0 Merkliste 0 Warenkorb

Was brauchen Gartenpflanzen im Winter?

Entspannt zurücklehnen kannst Du Dich zwar auch im Winter nicht, aber in der kalten Jahreszeit gibt es in Deinem Garten definitiv weniger zu tun.

Was Du tun kannst, um Deinen Garten winterfest zu machen:

Pflanzen regelmäßig gießen

Denk dran, Deine immergrünen Pflanzen und die Kübelpflanzen auch im Winter regelmäßig zu gießen, wenn es draußen sehr trocken ist. Natürlich brauchen sie nicht so viel Wasser wie im Sommer, ganz ohne kommen sie aber auch im Winter nicht aus. Viele Pflanzen überleben den Winter nicht – aber nicht weil sie erfrieren, sondern verdursten.

Rückschnitt im Winter

Im Januar und Februar steht für manche Obstbäume, Beerenobst , Kletterpflanzen und Hecken ein Schnitt an, damit sie im Frühjahr ordentlich austreiben können.

Unser Schnittkalender (PDF, 1.328 KB) zeigt Dir, wer wann einen Schnitt nötig hat.
Obst im winter

Tipp: Fruchtmumien entfernen

Weil wir gerade beim Thema Obstbäume sind: Fruchtmumien sind Früchte, die nicht geerntet wurden und verschrumpelt am Baum hängen. Nimm Dir im Winter die Zeit, ernte die Fruchtmumien und entsorge sie in der Bio-Tonne. In Fruchtmumien kann der Erreger der Monilia-Krankheit überwintern und im Frühjahr auf Deine frischen Früchte übergehen.

Junge Obstbäume schützen

Du hast ein paar junge Obstbäume in Deinem Garten? Die sind in jungen Jahren leider noch anfällig für Frostschäden. Stell Dir einen herrlichen Wintertag vor: Minustemperaturen und blauer Himmel, Sonnenschein. Ein Teil des Stamms liegt in der Sonne und erwärmt sich. Der andere Teil des Stamms liegt im Schatten und bleibt gefroren. Es entstehen Spannungen, die Rinde kann reißen – jetzt haben Schädlinge, Bakterien und Pilze leichtes Spiel.

Was Du dagegen tun kannst? Gönn Deinen Obstbäumen einen Baumanstrich. Die weiße Farbe reflektiert die Sonnenstrahlen, die Rinde erwärmt sich dadurch nicht so stark. Risse haben weniger schnell eine Chance.

Kaltkeimer und Frostkeimer pflanzen

Wenn Du im Herbst verpasst hast, ein paar Kaltkeimer wie z. B. Christrosen, Enzian, Mohnblumen, Pfingstrosen oder Bärlauch zu setzen, hast Du im Winter noch einmal passendes Zeitfenster dafür. Dezember und Januar sind die richtigen Wintermonate für Kaltkeimer.

Aber Achtung: Manche Kaltkeimer brauchen zuerst milde Temperaturen, bevor die Kälte sie trifft. Da das von Sorte zu Sorte unterschiedlich ist, prüfe schon beim Kauf des Saatguts, wann der perfekte Zeitpunkt zum Einpflanzen ist.

Gartenpflanzen & Freilandpflanzen Zu den Artikeln

Winterpause für die Pflanzen

Bei eisigen Temperaturen wachsen Freilandpflanzen in der Regel nicht gut an. Deshalb schränken wir den Versand und die Verfügbarkeit von Freilandpflanzen im Winter ein. Zimmerpflanzen gibt es natürlich das ganze Jahr über vor Ort in Deinem HORNBACH Markt oder in unserem Onlineshop.

Die Zeiträume, in denen die Pflanzen in vollem Umfang verfügbar sind, hängen von der Witterung ab und können abweichen. Einen Überblick gibt’s hier:

Kübelpflanzen überwintern

Du hast noch nicht alle Kübelpflanzen verstaut? Bevor es richtig kalt wird, solltest Du Dich auch um die letzten Kübelpflanzen kümmern.

Viele Topf- und Kübelpflanzen wie der Oleander überwintern am besten an einem geschützten und frostfreien Ort, z. B. in Deinem Keller, der Garage oder im Wintergarten. Pflanzen brauchen auch im Winter Wasser und Nährstoffe. Vergiss daher nicht regelmäßig zu gießen – aber nur so viel, dass der Wurzelballen nicht austrocknet.

Wenn Du ein Gewächshaus im Garten hast und ein paar Vorkehrungen triffst, kannst Du Deine Kübelpflanzen auch dort überwintern. Was Du tun musst? Besorg Dir einen Frostwächter und ein Heizgerät. Der Frostwächter schlägt an, sobald die Temperaturen zu weit absinken und gibt ein Signal an das Heizgerät, das die Temperatur im Inneren im frostsicheren Bereich hält.

Kuebelpflanze winter

Kübelpflanzen im Freien überwintern

Es gibt Kübelpflanzen, die Du – gut verpackt – auch im Freien winterfest machen kannst. Hortensien überwintern z. B. im Garten, genau wie Palmen oder Gräser. Der Winterschutz ist entscheidend.

  • Binde die jungen Triebe der Krone mit Bast vorsichtig zusammen.
  • Stülpe einen Jutesack oder eine Vlieshaube über, um die Pflanzen warm einzupacken. Verwende keine Folie – sie ist luftundurchlässig und kann die Pflanze schädigen.
  • Achte beim Einpacken darauf, dass die Blätter nicht nass sind, da sie sonst an den Schutzhauben anfrieren.
  • Sichere die Abdeckung mit Juteband oder Jutekordel, sodass sich bei starkem Wind nichts lockern kann.

Pflanzen-Winterschutz Zu den Artikeln
Du brauchst noch mehr Tipps in Sachen Winterschutz? Kannst Du haben!

Wasserhahn winterfest machen

Wasser dehnt sich aus, wenn es gefriert. Sobald die Außentemperaturen unter 0 Grad sinken, friert das Wasser in Regentonnen und Kaltwasserleitungen schnell ein. Die Tonne kann dann bersten und Wasserleitungen in der Außenwand können platzen. Das kannst Du aber vermeiden.

So machst Du Deinen Wasserhahn winterfest

Stell das Wasser im Außenbereich ab und lass Kaltwasserleitungen leer laufen. Dazu drehst Du den Außenwasserhahn zu, der befindet sich meist im Keller. Dann drehst Du den Wasserhahn draußen auf und lässt das restliche Wasser rauslaufen, bis nichts mehr kommt.

So machst Du Deine Regentonne winterfest

Leere die Regentonne und stell sie auf den Kopf. So verhinderst Du, dass sie voll läuft, das Wasser gefriert und die Tonne aufplatzt. Das gilt auch für Wassereimer und Gießkannen. Wenn Du andere Wasserspeicher zur Gartenbewässerung hast – insbesondere mit elektrischer Steuerung –, lagere sie an einem frostsicheren Ort wie z. B. in Deinem Keller.

gefrorenes wasser vermeiden

Gartenmöbel winterfest machen

Auf Deiner Terrasse und im Garten stehen noch Deine Gartenmöbel? Dann ist jetzt allerhöchste Zeit, denn die richtige Lagerung ist entscheidend für die Lebensdauer Deiner Terrassenmöbel.

Wenn Dein Gartenhaus trocken ist, ist das der perfekte Platz, um Deine Gartenmöbel zu überwintern. Alternativ geht das natürlich auch im Keller oder der Garage, wenn Du da genug Platz hast.

Platz ist Mangelware? Dann müssen Deine Gartenmöbel im Freien überwintern. Mit dem richtigen Schutz auch kein Problem. Es gibt spezielle Gartenmöbel-Schutzhüllen, die Deine Gartenmöbel zuverlässig vor Nässe und Schmutz bewahren. Schutzhüllen gibt es für Gartenmöbelgruppen und Gartenliegen, aber auch für Strandkörbe und Grills. Bei Dir gibt’s keinen Standard? Dann kannst Du Dir bei uns Deine Schutzhülle auch auf Maß konfigurieren lassen.

Schutzhüllen Zu den Artikeln

Gartenwerkzeug und Gartenmaschinen überwintern

Profi-Tipp: Gartenwerkzeuge trocken, frostfrei und staubfrei lagern.

Ohne Gartenwerkzeuge wäre die Gartenarbeit schier unmöglich. Mit verdreckten, verrosteten oder gar stumpfen Gerätschaften ist das Gärtnern allerdings mühselig. Reinige mit folgenden Tipps Deine Gartenhelfer, bevor Du sie an einem trockenen Ort überwinterst.

Spaten und Schaufeln überwintern:

  • Entferne besonders starke Verschmutzungen mit einer Drahtbürste.
  • Rost rückst Du mit Stahlwolle zu Leibe.
  • Geeignete Pflegesprays oder Bio-Öle beugen weiteren Verrostungen über den Winter vor.

Garten- und Heckenscheren überwintern:

  • Zerlege die beweglichen Teile und säubere diese gründlich
  • Harzreste lassen sich sehr gut mit Waschbenzin oder Olivenöl entfernen.
  • Die Klingen solltest Du gleich schleifen oder in Deinem HORNBACH Markt schleifen lassen.

Kettensägen:

  • Schärfe ggf. stumpfe Kettenmesser, nimm dafür Kette und Schiene ab.
  • Nach dem Schärfen sollten die Kettenmesser mit einem Schutzspray besprüht werden.
  • Reinige Kette und Schiene, bevor Du sie wieder anbringst.
  • Entferne Holzspäne und Harz, die sich eventuell in den Kühlluftwegen festgesetzt haben.
  • Fülle den Schmieröltank ganz auf. Dadurch beugst Du Verharzungen vor.

Motorsense:

  • Befreie die Sense von Schnittgut und Schmutz.
  • Leere bei benzinbetriebenen Modellen den Tank vollständig.
  • Überprüfe den Zustand der Zündkerze. Wenn die Elektroden nicht rehbraun gefärbt sind, solltest Du sie reinigen oder austauschen.
  • Nimm das Metallwerkzeug aus der Motorsense, um es zu reinigen und zu kontrollieren. Pflege Deine Motorsense zusätzlich mit Korrosionsschutz.

Gartenmaschinen richtig einlagern

Nicht nur Dein Garten muss vor Frost und feuchtem Wetter im Winter geschützt werden, auch Deine Gartengeräte solltest Du winterfest verstauen. Reinige sie vorher gründlich, damit sie in ihrem Winterquartier nicht rosten.

In unserem Ratgeber gibt´s viele nützliche Informationen, wie Du Deinen Rasenmäher überwintern lässt:

Inspektion, Reparatur, Ersatzteile – Du brauchst Hilfe bei der Pflege Deiner Gartengeräte? Wir sind für Dich da.

Themen, die Dich auch interessieren könnten

nach oben