Merkliste 0 Warenkorb 0

Verzögerungen im Kundenservice möglich. +++ Alle Infos zur Mehrwertsteuer-Senkung.

Pool verkleiden und Poolumrandung gestalten

pool verkleiden poolumrandung gestalten kv

Du hast Dir einen Einbaupool oder Aufstellpool zugelegt und willst jetzt Deinen neuen Pool umranden oder verkleiden? Schau Dir die Ideen zur Poolumrandung an und wie Du Deinen Pool verkleiden kannst.

Lesezeit 4 min. Poolumrandung

Ideen für die Poolumrandung

Eine Poolumrandung bildet den Rahmen für Deinen Einbaupool. Dabei punktet sie nicht nur optisch und setzt Deinen Pool in Szene, sondern überzeugt auch mit ihren Funktionen. Das Material sollte deshalb zumindest die folgenden Eigenschaften haben:

  • rutschfest sein, denn Du läufst hier barfuß, z. T. auf nassem Boden
  • angenehm sein, wenn Du barfuß darüber läufst
  • dauerhaft haltbar sein, wenn Wasser, Sonne und Poolchemie darauf einwirken
  • frostsicher sein, damit es problemlos die Winter übersteht

Poolumrandung aus Holz

Holz mit seiner natürlichen Optik und der warmen, behaglichen Ausstrahlung bietet sich für die Außenumrandung eines Pools an. Holz benötigt jedoch sehr viel Pflege, wenn es Wasser und Poolchemie ausgesetzt ist.
Von daher empfehlen wir Dir für Deine Poolumrandung WPC, eine Kombination aus Holzfasern und Kunststoff.
Mit WPC-Dielen bekommst Du einen strapazierfähigeren Außenbereich, der nicht splittern kann und nicht so viel Pflege wie Holz benötigt. Zugleich bekommst Du die warme und natürliche Anmutung von Holz. Außerdem erhältst Du WPC, wie Holz auch, in verschiedenen Farben und Qualitäten. WPC eignet sich jedoch nur, solange die Dielen nicht direkt im Wasser liegen.

Bei der Unterkonstruktion und Montage Deiner WPC-Dielen solltest Du auch darauf achten, dass alles wetterbeständig ist. Alle Befestigungselemente – Clips, Nieten, Schrauben o.ä. – sollten aus Edelstahl sein.

WPC-Terrassendielen Zu den Artikeln

Tipp: LEDs in WPC-Dielen einbauen

Du möchtest auch abends Deinen Pool genießen? Dann baue doch gleich LEDs in die WPC-Dielen ein – natürlich in ausreichendem Abstand zum Pool. Damit schaffst Du ein ansprechendes Ambiente im Dunkeln und setzt Deinen Pool in Szene.

Poolumrandung aus Stein

Mit Poolumrandungen aus Stein schaffst Du je nach Material und Farbe der Steine ein mediterranes oder eher edles Ambiente. Die Auswahl ist groß, da sowohl Steine aus Beton als auch Natursteine wie Travertin, Granit oder Gneis dafür in Frage kommen. Achte bei der Wahl Deines Favoriten darauf, dass er frostbeständig, witterungsbeständig und rutschhemmend ist. Alle Steine, die Du in der Kategorie " Poolumrandung" findest, eignen sich für die Poolumrandung.

Im Sortiment findest Du neben Platten mit abgerundeten Kanten für den Beckenrand auch Ecksteine mit abgerundeten Ausfräsungen, die Du für die vier Ecken Deines Pools verwenden kannst. Hier kannst Du Dir das aufwändige Zuschneiden sparen. Und für runde Pools gibt's auch die passenden gewölbten Beckenrandsteine.

Poolumrandung Zu den Artikeln

Du kannst Dich nicht für ein Material entscheiden?

Dann kombiniere doch einfach zwei verschiedene Materialien miteinander, z. B. Naturstein und WPC. Naturstein direkt um den Beckenbereich und weiter außen WPC.

poolumrandung kombination wpc stein 02

Tipp: Poolumrandung auf Terrassenbelag abstimmen

Ein harmonisches Bild bekommst Du, wenn Du Deine Poolumrandung auf Deinen Terrassenbelag abstimmst. Das kann so aussehen, dass Du die gleichen Steine oder WPC-Dielen für beides verwendest oder aber bewusst beides in einen Kontrast zueinander setzt.

Pool verkleiden – Ideen

Du hast Dir einen Pool zugelegt und möchtest jetzt Deinen neuen Aufstellpool verkleiden? Pack es an mit Mauersteinen im Naturstein-Look oder mit Kletterpflanzen wie Kletterrosen. Als einfachere Lösung kannst Du auch mit Bambusmatten oder Pflanzkübeln Deinen neuen Stahlwandpool verkleiden. Für die Poolverkleidung gibt es also eine ganze Fülle von Möglichkeiten, die Du auch miteinander kombinieren kannst.

Pool mit Bambus verkleiden

Diese Methode eignet sich besonders, wenn Du eine schnelle und günstige Lösung suchst. Die Sichtschutzmatten aus Bambus gibt es in verschiedenen Höhen und Längen, sogar als Meterware. Sie lassen sich problemlos kürzen. Du kannst sie auch ein Stück in den Boden eingraben. Befestige sie mit Wickeldraht an Deinem Pool.

Sichtschutzmatten Zu den Artikeln

Pool mit Rosen verkleiden

Kletterrosen oder andere Kletterpflanzen sind eine tolle Möglichkeit, wenn Du natürliches Grün als Poolverkleidung bevorzugst und Blüten Akzente setzen sollen. Beachte jedoch, dass Du die Stellen auslässt und anders löst, wo sich Deine Familie an den Dornen verletzten könnte, z. B. am Ein- und Ausstieg Deines Pools.

Rosen Zu den Artikeln

Pool mit Pflanzkübeln verkleiden

Mit Betonpflanzkübeln in runder oder eckiger Form kannst Du kleine Wände bauen, die Du anschließend bepflanzt. Ihre Stabilität bekommen Pflanzringe, indem Du sie versetzt übereinander stellst, mit Kieselsteinen füllst und die obere Reihe mit Erde und Pflanzen ausstattest. Du kannst aber jede Art von Pflanzkübeln als Poolverkleidung verwenden, die sich für den Außenbereich eignen.

Pflanzkübel Zu den Artikeln

Pool mit Natursteinmauer verkleiden

Die anspruchsvollste Variante der Poolverkleidung ist eine Mauer mit Mauersystemen in Naturstein-Optik oder komplett aus Naturstein. Je nach Steinauswahl kannst Du so ein mediterranes oder edles Ambiente um Deinen Pool schaffen. Außerdem setzt Du mit den richtigen Steinen Deinen Pool noch besser in Szene.

Mauersysteme Zu den Artikeln

Anleitungen für die Poolverkleidung

Tipp: Sichtschutz für den Poolbereich

Du möchtest Deine Familie auch gleich vor fremden Blicken schützen? Sichtschutzelemente aus WPC gibt es farblich passend zu den WPC-Dielen.

Themen, die Dich auch interessieren könnten

nach oben

HORNBACH verwendet Cookies. Wenn Sie auf unserer Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr erfahren

x