Merkliste 0 Warenkorb 0

Welches Gartenmöbel Material ist das richtige für mich?

Das Material entscheidet darüber, wie wetterbeständig und haltbar Deine Gartenmöbel sind – und wie aufwändig die Pflege der Sitzmöbel für Dich wird. Gartenmöbel aus Holz sind absolute Klassiker, brauchen aber z. B. regelmäßige Pflege. Während Terrassenmöbel aus Gusseisen nicht pflegeintensiv, dafür aber schwer sind.

Egal ob Wetterbeständigkeit oder Pflege, unsere Tabelle gibt Dir den ultimativen Überblick darüber, welches Gartenmöbel Material zu Dir und Deinen Ansprüchen passt:

Material wasserfest hitze- / UV-beständig leicht kann rosten pflegeintensiv langlebig
Kunststoff ja eher empfindlich ja nein * nein bei Einhaltung der Pflege & Aufbewahrungshinweise
hochwertiger Kunststoff ja ja ja nein * nein bei Einhaltung der Pflege & Aufbewahrungshinweise
Aluminium ja ja ja nein * nein ja
Polyrattan ja ja nein nein * nein ja
Rattan nein nein nein nein * teilweise nein
Holz (lackiert) ja ja nein nein * regelmäßige Pflege nötig bei Einhaltung der Pflege & Aufbewahrungshinweise
Holz (geölt) nein ja nein nein * regelmäßige Pflege nötig
bei Einhaltung der Pflege & Aufbewahrungshinweise
Gusseisen ja ja nein ja nein ja
naturfaserverstärkte Kunststoffe ja ja ja nein * nein * bei Einhaltung der Pflege & Aufbewahrungshinweise
Edelstahl ja ja nein teilweise geringe Pflege ja
Stahl (lackiert) ja ja nein nein nein ja
Stahl (pulverbeschichtet) ja ja nein nein nein ja
Textilene - Kunststoffgewebtes Textil ja ja ja nein * nein * bei Einhaltung der Pflege & Aufbewahrungshinweise

* Das Material selbst nicht, aber Vorsicht bei verbindenden Schrauben und anderen möglichen Materialien

Hinweis zu den Eigenschaften der Gartenmöbel

Die Eigenschaften der Materialien sind stark abhängig von der Qualität. In unserem Sortiment findest Du z. B. hochwertige Sitzmöbel für den Garten aus Kunststoff, die sehr wohl UV-beständig sind. Die Tabelle gibt Dir einen groben Überblick mit den tendenziellen Eigenschaften des Materials.

Du willst wissen, wie aufwendig die Pflege der Materialien ist? Unser Ratgeber verrät Dir, wie Du am besten lästigen Schmutz von Deinen Gartenmöbeln entfernen kannst und wie Du die unterschiedlichen Materialien richtig pflegen kannst.

Checkliste für das passende Sitzmöbel

Neben dem Material spielen weitere Punkte eine Rolle, wenn Du das passende Gartenmöbel für Dich finden willst. Die folgenden Fragen helfen Dir bei einer Entscheidung:

  • Hast Du Kinder? Entscheide Dich für strapazierfähige Terrassenmöbel, die Du leicht reinigen kannst.
  • Nutzen Senioren häufig die Gartenstühle? Dann ist wichtig, dass sie leicht aufstehen können. Tiefe Lounge-Sessel sind da nicht unbedingt die richtige Wahl.
  • Wie viel Platz steht Dir zur Verfügung? Bei wenig Platz bieten sich Bistro- und Balkonstühle an. Wenn Du mehr Platz hast, kannst Du Dich austoben. Faustregel: Ein Esstisch mit vier Stühlen braucht etwa 3 x 3 Meter Platz.
  • Wie verwendest Du die Gartenmöbel? Für relaxte Sommerabende achte auf einen hohen Sitzkomfort. Brauchst Du die Möbel nur für die nächste Gartenparty, reichen in der Regel Bierzeltgarnituren.

Gartenmöbel aus Holz

Moebel fuer den Garten Holz 6

Robust, natürlich, langlebig – diese Eigenschaften machen Sitzmöbel aus Holz für viele Menschen zur Nr. 1 unter den Gartenmöbeln. Neben dem klassischen Holz-Look ist in den letzten Jahren der eher silbrig-graue Used-Look mit Patina absolut im Trend.

Vorteile von Holz Gartenmöbeln

  • Gartenmöbel aus Holz sind sehr robust, strapazierfähig und langlebig – sofern Du sie richtig pflegst.
  • Vergrautes Holz kannst Du immer wieder nachbehandeln.
  • Du brauchst Farbe auf dem Balkon? Holz kannst Du in allen Farben streichen.
  • Kleinere Reparaturen sind möglich, z. B. das Ersetzen einzelner Holzstreben.
  • Auch bei heißen Temperaturen bleibt Holz angenehm für Deinen Körper.

Verschiedene Holzarten für Sitzmöbel

Wie lange Deine Gartenmöbel aus Holz der Witterung trotzen können, hängt stark von der Holzart ab, aus der sie gemacht wurden. Gartenliege, Stuhl und Tisch gibt es aus weichem Holz wie Kiefer oder Fichte und aus Hartholz wie Teak oder Eukalyptus.

Das sind die beliebtesten Holzarten und ihre Eigenschaften:

Holzart Eigenschaft
Bangkirai Tropisches, dunkel-rötliches Holz, sehr schwer und hart. Es hält einiges aus. Bangkirai-Holz wird immer beliebter als Material für Gartenmöbel, auch weil Fäule ihm wenig anhaben kann.
Teak Teakholz kommt aus Südostasien. Das Kernholz ist gelb. Es dunkelt nur leicht zu hell- bis dunkelbraun nach. Charakteristisch für Teak ist die Maserung, die an schwarze Adern erinnert. Teakholz ist sehr witterungsbeständig und kann das ganze Jahr über draußen bleiben. Weil es viele ölige Inhaltsstoffe besitzt, kann Teak unbehandelt bleiben und erhält nach gewisser Zeit die bekannte silbergraue Patina.
Kiefer Kiefer ist in Europa ein weit verbreitetes Holz. Kiefernholz hat im frischen Zustand eine gelbliche bis rötliche Farbe. Es dunkelt nach kurzer Lagerung stark nach. Das Holz enthält viel Harz und Fett. Es ist witterungsbeständiger als z.B. Fichtenholz, weist dafür aber mehr Äste auf. Es hat keinen eigenen Schutz, weshalb es viel Feuchtigkeit aufnehmen kann. Bei unbehandeltem Holz kann Fäulnis auftreten.
Eukalyptus Eukalyptus ist eine artenreiche Pflanzengattung. Es gibt etwa 600 Baumarten davon. Eukalyptus wächst sehr schnell. Er wird teilweise bis zu einem Meter dick und bis zu 40 Meter hoch. Seine Härte und geringe Rissbildung machen ihn zu einem beliebten Holz für Gartenmöbel.
Eiche Eichenholz hat eine sehr kräftige und gleichmäßige Struktur. Dabei variieren die Farbtöne von beige bis honiggelb. Das sehr rustikale und witterungsbeständige Holz wird unbehandelt sowie behandelt in so gut wie allen Wohnbereichen eingesetzt.
Douglasie Douglasie kommt ursprünglich aus Nordamerika und ist in Deutschland eine sehr beliebte Holzart. Das Kernholz ist frisch gelblich-braun bis rötlich-gelb und dunkelt im Licht zu einem braunroten Farbton ab. Das Nadelholz ist sehr hart und trocken. Zusätzlich ist es wegen der starken Flader- und Streifenzeichnung sehr dekorativ.
Robinie Das Holz dieses Laubbaums ist sehr robust und langlebig. Es ist im frischen Zustand gelblich-oliv bis hellbraun und dunkelt unter Lichteinfluss zu goldbraun oder hell lederbraun nach. Es ist sehr schwer und hart und eignet sich daher als witterungsbeständiges Holz für Gartenmöbel. Es muss nicht imprägniert werden.
Lärche Lärchenholz hat einen rötlichbraunen und stark nachdunkelnden Kern sowie einen gelblich weißen Splint. Ein hoher Harzgehalt vermindert Fäulnisschäden und macht das Holz der Lärche zu einem langlebigen Werkstoff, der sich vor allem für den Außenbereich eignet. Dementsprechend ist das Holz dicht, hart, zäh und witterungsbeständig.
Akazie Das Holz der Akazie ist hart und zugleich elastisch. Daraus ergeben sich gute Festigkeitseigenschaften. Akazienholz ist überdurchschnittlich gut belastbar und langlebig. Natürliche Risse im Holz können auftreten, beeinträchtigen allerdings nicht die Statik und Langlebigkeit Deiner Möbel.

FSC® – der Umwelt zuliebe

Achte beim Kauf von Gartenmöbeln aus Holz auf das FSC®-Siegel. Es gewährleistet eine kontrollierte Lieferkette vom Ursprungsort des Holzes bis zum Endprodukt. Du findest in allen HORNBACH Märkten mittlerweile mehrere tausend Holzprodukte mit dem FSC®-Siegel – natürlich zum Dauertiefpreis.

Übrigens: Für Engagement und Eigeninitiative seit 1996 in Sachen umwelt- und sozialverträglicher Holzwirtschaft erhielt HORNBACH 2007 als erste Baumarktkette das begehrte FSC-Zertifikat.

Gartenmöbel aus Holz Zu den Artikeln

Gartenmöbel aus Kunststoff

Moebel fuer den Garten Kunststoff 2

Du willst die Gartenliege aus Kunststoff in die Sonne schieben? Oder den Gartentisch aus Kunststoff unter den Baum tragen, damit man den Kuchen entspannt im Schatten genießen kann? Das ist kein Problem, denn sie sind unschlagbar leicht – und in der Regel auch preiswert.

Vorteile von Sitzmöbeln aus Kunststoff

  • Der Kunststoff Polypropylen ist extrem strapazierfähig, wärme- und witterungsbeständig sowie umweltfreundlich recyclebar.
  • Kunststoffgeflechte in Naturoptik wirken mediterran, sind aber pflegeleichter als Echtholzgartenmöbel.
  • Gartenmöbel aus Kunststoff sind pflegeleicht.

Kunststoffgartenmöbel Zu den Artikeln

Gartenmöbel aus Polyrattan

Moebel fuer den Garten Polyrattan 6

Für den ultimativen Lounge-Charakter auf Balkon, Terrasse und im Garten, entscheide Dich für Gartenmöbel aus Polyrattan. Der Vorteil von Sitzmöbeln aus Polyrattan? Sie sind extrem witterungsbeständig.

Damit es nicht zu Verwechslungen kommt: Rattan ist ein Naturprodukt aus dem Stamm der Rattanpalme. Polyrattan ist der Oberbegriff für ein künstlich hergestelltes Flechtmaterial aus Polyethylen – die industriell gefertigte Alternative zu Rattan.

Polyrattan ist als Flachband und Rundgeflecht erhältlich. Es gibt zudem Polyrattanmöbel mit glatter, typischer Kunststoffoptik sowie Flechtmaterial, das man optisch kaum von echtem Rattan unterschieden kann. Polyrattan wird neben der Herstellung von Körben, Pflanzkübeln und Zäunen überwiegend für Gartenmöbel verwendet.

Vorteile von Gartenmöbeln aus Polyrattan

  • Das Material ist sehr wetterbeständig. Die Kunststofffasern des Geflechts nehmen z. B. keine Feuchtigkeit auf. Polyrattan-Gartenmöbel sind nach einem Regenguss schnell wieder trocken.
  • Die Sitzmöbel aus Polyrattan für draußen sind pflegeleicht.
  • Stabile Sitzgelegenheit: Die Untergestelle von Polyrattan-Gartenmöbeln bestehen meist aus Aluminium und werden mit den Flechtsträngen verflochten.
  • Hochwertige Markenfasern sind elastisch und dennoch straff aufgrund einer geringen Wärmeausdehnung.
  • UV-Licht kann den Terrassenmöbeln in der Regel nichts anhaben.
  • Gartenmöbel mit Sitz- bzw. Liegefläche aus Polyrattan-Geflecht sind meistens auch ohne Polster sehr bequem, da das leicht elastische Geflecht nicht unangenehm drückt, wie etwa Metall oder Holz.

Trends bei Polyrattan-Gartenmöbeln

Waren die Korbsessel früher immer sehr klobig und starr und ohne zusätzlich Funktionen, gibt es sie mittlerweile mit verstellbarer Rückenlehne. So wird Deine Terrasse schnell zu einem zweiten Wohnzimmer im Freien.

Gartenmöbel aus Polyrattan Zu den Artikeln

Gartenmöbel aus Edelstahl

Moebel fuer den Garten Edelstahl 1

Eine Edelstahl Gartenliege oder Sitzmöbel aus Edelstahl sind grundsätzlich eine gute Entscheidung. Denn rostfreier Edelstahl ist dauerhaft witterungsbeständig – ein ganz großer Pluspunkt im Winter! Edelstahl bietet sich vor allem auch in Kombination mit weiteren Materialien wie Holz an. Das Ergebnis sind zeitlose und langlebige Gartenmöbel.

Vorteile von Edelstahl-Gartenmöbeln

  • Edelstahl-Sitzmöbel brauchen wenig Pflege.
  • Edelstahle in Gartenmöbeln sind in aller Regel Chrom-Nickel-Legierungen. Dieser Stahl ist gegen Wasser, Wasserdampf, Luftfeuchtigkeit, Speisesäuren sowie schwache organische und anorganische Säuren beständig.
  • Edelstahlmöbel sind meist sehr stabil und steif, auch bei geringen Wandstärken der Rohrprofile. Zusammen mit Textilbespannung, Polyrattangeflecht oder Holz lassen sich robuste Terrassenmöbel herstellen, die gleichzeitig nicht zu schwer sind.
  • Edelstahl kann Wärme nicht gut leiten. Die Gartenmöbel werden also im Sommer nicht zu heiß, sondern nur angenehm warm. An kälteren Tagen bleibt das Material kühl. Weil das an den Armlehnen schon mal unangenehm sein kann, gibt es viele Gartenmöbel, deren Armlehnen aus einem wärmeren Material hergestellt oder ummantelt sind, z. B. aus Holz.

Gartenmöbel aus Edelstahl Zu den Artikeln

Gartenmöbel aus Aluminium

Moebel fuer den Garten Aluminium 1

Egal ob Du Dich für eine Gartenliege aus Aluminium oder Sitzmöbel aus Aluminium für die Terrasse entschieden hast, Du wirst es vermutlich nicht bereuen. Denn Gartenmöbel aus Aluminium sind perfekt gerüstet für den Outdoor-Einsatz.

Neben Vollaluminium-Gartenmöbeln gibt es mittlerweile auch mehr als genug Auswahl an Gartenmöbeln mit Materialmix. Denn Aluminium ist ein ideales Untergestell für textile Sitzbespannungen. Terrassenmöbel mit textilener Bespannung sind (bei entsprechender Qualität) pflegeleicht, witterungsbeständig, UV-stabil, sonnenölbeständig, hautsympathisch, schnell trocknend, leicht und dennoch reißfest.

Vorteile von Gartenmöbeln aus Aluminium

  • Gartenmöbel aus Aluminium sind robust, sie trotzen UV-Strahlung, Frost und Regen.
  • Aluminium ist ein sehr leichtes Metall, die Möbel lassen sich einfach verrücken und stapeln – oder im Winter wegräumen.
  • Sitzmöbel aus Aluminium sind pflegeleicht und rostfrei. Unsere Aluminiumprodukte sind pulverlack- und rostschutzbeschichtet.
  • Aluminiumgartenmöbel mit Textilenen-Sitzbespannungen haben besonders hohen Sitzkomfort.
  • Ist die Oberfläche beschädigt, rostet sie nicht.

Gartenmöbel aus Aluminium Zu den Artikeln

Gartenmöbel aus Eisen

Moebel fuer den Garten Eisen 1

Ein weiterer Klassiker unter den Gartenmöbeln. Du findest Sitzmöbel aus Eisen nicht nur in diversen Gärten in Deiner Nachbarschaft, sondern auch in Biergärten und anderen Außensitzflächen in der Gastronomie. Das ist kein Wunder, denn Eisen-Gartenmöbel sind robust.

Auch wenn aktuell die klassischen Vollstahlmöbel noch dominieren, gibt es auch bei Terrassenmöbeln aus Eisen mehr und mehr Materialmix-Varianten. Ein Stuhl z. B. mit einem beschichteten Eisengestell und einer Sitzfläche aus Rope-Bespannung.

Vorteile von Gartenmöbeln aus Eisen

  • Gartenmöbel aus Eisen sind – mit einer entsprechenden Beschichtung – absolut wetterfest und langlebig.
  • Egal ob Gartenstuhl oder Gartentisch, Möbel aus Eisen brauchen praktisch keine Pflege und sind leicht zu reinigen.
  • Eisen-Gartenmöbel sind stabil und lassen sich in der Regel einfach stapeln.

Gartenmöbel Upcycling

Bei Dir stehen noch ein paar alte Bretter oder Weinlagersteine im Keller? Du nimmst lieber den Bohrer in die Hand und erschaffst Neues, statt Deine Gartenmöbel von der Stange zu kaufen? Ob Gartentisch, Sitzbank, Gartenliege oder Strandkorb, wir haben die passenden Anleitungen für Dich!

Lifehack: Hängemattenständer

Du willst eine Hängematte, hast aber keine passenden Bäume oder Pfosten für die Aufhängung parat. Daran soll's nicht scheitern. Wir haben eine Schritt für Schritt Anleitung für Dich. So baust Du Dir einen Hängemattenständer:

Möbel für den Balkon

Balkonmöbel müssen vor allem eins können: Mit möglichst wenig Stellfläche auskommen. Denn Platz ist auf einem Balkon oft Mangelware. Aber damit kommen Balkonmöbel klar, denn es gibt sie in vielen Größen und Formen.

Und wenn es ganz eng wird, gibt es für Deinen Balkon platzsparende Klappstühle und Klapptische. Mach Dir auch Dein Balkongeländer zunutze: Mittlerweile findest Du hochwertige Balkonhängetische. Die sind schnell ausgeklappt, wenn Du sie brauchst und nehmen Dir ansonsten kaum Platz weg.

Balkonmöbel Zu den Artikeln

Themen, die Dich auch interessieren könnten

nach oben

HORNBACH verwendet Cookies. Wenn Sie auf unserer Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr erfahren

x