0 Merkliste 0 Warenkorb
HORNBACH Bornheim Baumarkt Öffnungszeiten
Hornbachstrasse 13
76879 Bornheim (Pfalz)

service-bornheim@hornbach.com
+49 6348/9839 - 0
Mo. - Sa.: 07:00 - 20:00 Uhr
Sie haben diese Information am 07.02.23 um 00:24 Uhr ausgedruckt. Bitte beachten Sie, dass Weltmarktpreise und kurzfristige Reaktionen die Preise jederzeit ändern und diese damit von Ihrem Ausdruck abweichen können. Vielen Dank für Ihr Verständnis.
Knauf Randdämmstreifen FE 10/120 mit Anschlussfolie für Estriche selbstklebend 40 m x 10 x 120 mm
Knauf Randdämmstreifen FE 10/120 mit Anschlussfolie für Estriche selbstklebend 40 m x 10 x 120 mm
Knauf Randdämmstreifen FE 10/120 mit Anschlussfolie für Estriche selbstklebend 40 m x 10 x 120 mm
Knauf Randdämmstreifen FE 10/120 mit Anschlussfolie für Estriche selbstklebend 40 m x 10 x 120 mm
Knauf Randdämmstreifen FE 10/120 mit Anschlussfolie für Estriche selbstklebend 40 m x 10 x 120 mm
Knauf Randdämmstreifen FE 10/120 mit Anschlussfolie für Estriche selbstklebend 40 m x 10 x 120 mm
Bild 1 von 5
merken
Knauf

Knauf Randdämmstreifen FE 10/120 mit Anschlussfolie für Estriche selbstklebend 40 m x 10 x 120 mm

(12)
25,15 € * / Rolle(n)
(0,63 € * / m)
Bei Abnahme von 8 Rolle(n) :
20,95 € * / Rolle(n)
(0,52 € * / m)

Höhe in mm
Stärke

Art. 3220982
Menge (Rolle(n))
=Menge (m)
25,15 € *
Bequem liefern lassen
Versand 9,90 €
Lieferzeit ca. 2-4 Werktage
Im Markt HORNBACH Bornheim abholen
kostenloser Service
in 2 Stunden abholbereit
29 Rolle(n) sofort verfügbar
Drive In, Gang 1

Artikeldetails

  • Artikeltyp Randstreifen
  • Ausführung Randdämmstreifen
  • Einsatzbereich Innen
  • Höhe in mm 120 mm
  • Länge in m 40 m
  • Stärke 10 mm
  • Artikelvorteil Das Knauf Dichtband verfügt über eine sehr gute Schalldämmeigenschaften, selbstklebend, standfest, schnelle, einfache Verlegung, mit karschiertem Folienstreifen für einen dichten Anschluss der Trennschicht ohne Hohlkehle
  • Hinweis mit Anschlussfolie für Fließestrich, Rückseite selbstklebend zur schnellen Fixierung, zum leichteren Abreißen ist der obere Teil mit einer Schlitzung versehen, um die gute selbstklebende Eigenschaft zu gewährleisten besonders auf staubfreie Untergründe achten, ausreichend fest andrücken und den Randdämmstreifen in trockenen und normal temperierten Räumen lagern, bei Brandschutzanforderungen Knauf Randdämmstreifen aus Mineralwolle verwenden
  • Artikelkurznummer (AKN) HHF3
  • EAN 4003982131225, 2007000976944, 2003220982000

Zertifikate & Services

Datenblätter

Beschreibung

Wände, Decken oder Fußböden gehören zu den Bauteilen, die in einem Gebäude Schwingungen übertragen können. Stoßen solche starren Bauteile aneinander, entstehen sogenannte Schallbrücken. Sie leiten unerwünschte Schallwellen, z. B. Trittschall weiter.

Anwendungsbereich
- Die Knauf Randdämmstreifen FE bieten die Sicherheit für den Einbau von Fließestrichen mit höchstem Anwendernutzen. Sie werden an allen aufsteigenden Bauteilen befestigt, um Schallbrücken und Kontakte zu vermeiden, die zur Beeinträchtigung der Dämmeigenschaften führen können.
- Bei Brandschutzanforderungen Knauf Randdämmstreifen aus Mineralwolle verwenden

Hinweise für den Randdämmsteifen 10/120. Um gute selbstklebende Eigenschaft zu gewährleisten besonders achten auf:
- Staubfreie Untergründe
- Ausreichend fest andrücken
- Lagerung in trockenen und normal temperierten Räumen

Eigenschaften
- Sehr gute Schalldämmumg
- Standfest
- Mit kaschiertem Folienstreifen für einen dichten Anschluss der Trennschicht ohne Hohlkehle
- Einfache und schnelle Verarbeitung
- Randdämmstreifen FE 10/120 selbstklebend

Ausführung
Fertighöhe des Estriches an allen aufgehenden Bauteilen markieren und Randdämmstreifen mit Oberkante mind. 5 mm höher wie Fertighöhe durch Klammern (FE 8/100) bzw. Kleben (FE 10/120) fixieren. Die Randstreifen müssen über die Estrichoberkante herausragen, mindestens bis zur Oberfläche des Oberbelages. Auf lückenlose Verlegung achten. Bei Bedarf 2 Streifen übereinander anordnen. Stoßstellen im Randdämmstreifen abkleben, um keine Mörtelbrücken zu erzeugen (Schallbrücke!).

Kundenbewertungen

Macher fragen Macher

nach oben