Merkliste 0 Warenkorb 0

Garagentorantrieb einbauen

garagentorantrieb einbauen

Stell Dir vor, Du kommst spät abends nach Hause, es regnet und das Garagentor ist zu. Jetzt stell Dir noch vor, Du hättest einen Garagentorantrieb eingebaut und mit nur einem Knopfdruck öffnet sich Dein Garagentor automatisch. Wie Du solch einen Antrieb am Besten einbaust, zeigen wir Dir in dieser Projektanleitung.

Lesezeit 1 min. Garagentorantriebe im Shop

Das brauchst Du

Arbeitsschritte

01

Mit einem funkfernbedienbaren Garagentorantrieb kannst du Dein Garagentor mit einem Knopfdruck öffnen und schließen. Befestige zwei Haltebeschläge am Rahmen bzw. Sturz und Tor: den oberen für die Führungsschiene, den unteren für den Zugarm des Schlittens.

garagentorantrieb einbauen anleitung as 01
garagentorantrieb einbauen anleitung as 01
02

Die Führungsschiene besteht aus drei mit Scharnieren verbundenen Teilen. Verschraube sie und befestige die Schiene am Beschlag.

garagentorantrieb einbauen anleitung as 02
garagentorantrieb einbauen anleitung as 02
03

Befestige das andere Ende der Schiene mit einem biegbaren Halter genau rechtwinklig zum Tor an der Garagendecke; bei niedriger Decke den Halter kürzen. Funktion: In der Schiene befindet sich ein wartungsfreier Zahngurt, der bei seinem Umlauf den Schlitten mit dem Zugarm vor- und zurückschiebt.

garagentorantrieb einbauen anleitung as 03
garagentorantrieb einbauen anleitung as 03
04

Montiere die beiden Kurvensegmente und fixiere die Endpunkte (Tor auf/Tor zu) des Schlittens. Setze den Antriebsmotor nach Herstelleranleitung an der Laufschiene an. Programmiere die Elektronik für die Funkfernsteuerung nach Herstelleranleitung – fertig! Dein Garagentor gehorcht Dir ab jetzt auf Knopfdruck.

garagentorantrieb einbauen anleitung as 04
garagentorantrieb einbauen anleitung as 04

Tipp

Fast alle Garagentore können mit einem Garagentorantrieb aufgerüstet werden. Zur Montage benötigst Du lediglich eine Garage, die mindestens 3,24 m tief ist und einen 230-V-Stromanschluss hat. Eine Alternative bieten Akku- und Solar-Garagentorantriebe.

Der elektrische Antrieb dient nicht nur der Bequemlichkeit, sondern auch der Sicherheit! Gerade dann, wenn das Garagentor an einer vielbefahrenen Straße, in der Innenstadt oder in einer dunklen Gasse liegt, ist es sinnvoll, wenn Du das Auto nicht verlassen musst.

Wenn Du Dich für einen elektrischen Antrieb entscheidest, sollte Dein Garagentor über Sensoren verfügen, die für einen automatischen Stopp und das Zurückfahren des Torblatts sorgen. Das ist wichtig, wenn das Tor auf einen Widerstand trifft.

Zudem empfehlen wir Dir, auf geprüfte Sicherheit zu achten. Achte auf das Qualitäts-Management-System DIN ISO 9001 und die europäische Produktnorm DIN EN 13241-1.

bestellen und liefern service

Bestellen und liefern lassen

Bestelle jetzt online – rund um die Uhr – ausgewählte Artikel!

Zum Service

Themen, die Dich auch interessieren könnten

nach oben

HORNBACH verwendet Cookies. Wenn Sie auf unserer Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr erfahren

x