Merkliste 0 Warenkorb 0

Vintage-Look und Shabby-Chic

vintage look und shabby chic

Möbel wie aus Omas Wohnzimmer: Der sogenannte Vintage-Look liegt voll im Trend und ist zurzeit in fast jedem Möbelgeschäft zu finden. Aber warum solltest Du neue Möbel, die alt aussehen, für viel Geld kaufen? Lege selbst Hand an und kreiere Vintage-Möbel ganz nach Deinem Geschmack.

Lesezeit 3 min. Kreidefarben

Was ist Shabby-Chic?

Der Shabby Chic ist ein Einrichtungsstil, bei dem Erb- und Flohmarktstücke in Szene gesetzt werden. Aber auch neue Möbelstücke die alt aussehen, finden hier ihren Platz! Gebrauchsspuren verleihen den Möbeln den typischen Charakter. Ob Du nun alte Möbelstücke vom Dachboden holst und ihnen einen neuen Look verpasst oder neue Möbel kaufst und diese auf alt trimmst, bleibt Dir überlassen – beides ist möglich!

Shabby-Chic selber machen – mit Kreidefarbe

Bevor Du die Pinsel schwingst, reinige das Möbelstück mit einem feuchten Tuch und einem Reinigungsmittel, z. B. Brennspiritus. Da sich die Holzfasern durch Feuchtigkeit aufstellen, solltest Du das Holz nach dem Trocknen mit feinem Schleifpapier leicht anschleifen. Durch das Anschleifen wird die Oberfläche wieder glatt. Ist das Holz bereits vorbehandelt, erhöht sich durch das Anschleifen die Haftwirkung.

  1. Vorbehandlung
    Der angesagte Vintage-Look gelingt mit jedem Möbelstück. Einfach bereits lackierte oder gestrichene Oberflächen abschleifen und blätternde Anstriche entfernen. Evtl. danach mit Brennspiritus die Oberflächen reinigen. Für einen besseren Halt der Kreidefarbe wird das Möbelstück/die Holzpaneele mit der Grundierung vorbehandelt. Eine Grundierung empfiehlt sich vor allem bei Hölzern wie Eiche, Kiefer und Mahagoni, aufgrund der durchschlagenden Holzinhaltsstoffe.
  2. Anstrich
    Die leicht zu verarbeitende Kreidefarbe im gewünschten Farbton gleichmäßig auftragen. Den Anstrich für das gewünschte Anstrichbild 8 Stunden trocknen lassen. Bei Bedarf zweiten Anstrich in anderem Farbton auftragen.
  3. Used-Look erzeugen
    Bei Möbeln und Holzpaneelen: Die gewünschten Stellen mit Schleifpapier durchschleifen (120er), um den Used-Look zu erzeugen. Anschließend kann das fertige Möbelstück durch einen Schutzanstrich mit dem Klarlack gestrichen oder mit dem Wachs versiegelt werden. Fertig ist der individuelle Used-Look im beliebigen Farbton.

Kreidefarben Zu den Artikeln

Isoliergrund beugt Flecken vor

Eichenholz sowie andere harzhaltige oder inhaltsstoffreiche Hölzer müssen vor dem Anstrich mit Isoliergrund behandelt werden! Die Grundierung verhindert, dass Inhaltsstoffe des Holzes an die Oberfläche treten und unschöne Flecken bilden. Grundsätzlich gilt: Wenn Kaffee-/Teeflecken, Wasserflecken oder -ränder nicht isoliert werden, kommen sie nach dem Anstrich wieder zum Vorschein.

Shabby-Chic selber machen – mit Lasur

Um den Vintage-Look zu erzeugen kannst Du auch verschiedene Lasuren verwenden. Hier erfährst Du Schritt für Schritt, wie Du Deine Möbel mit Effekt-, Fenster- und Türenlasur den angesagten Shabby-Chic verleihst! Also, worauf wartest Du? Jetzt Methode und Produkte wählen und dann ran ans Projekt.

  1. Reinige das Möbelstück mit einem feuchten Tuch und einem sanften Reinigungsmittel.
  2. Raue die Oberfläche mit Schleifpapier an.
    Tipp: Ist die Oberfläche des Möbelstücks zu glatt oder fehlen ihr noch Macken und Risse? Dann kannst Du die Oberfläche nach der Reinigung mit grobem Schleifpapier und einem Schlitzschraubendreher bearbeiten – dadurch wird der Vintage-Look authentisch.
  3. Anschließend streichst Du das Möbelstück beispielsweise mit einer Fenster- und Türenlasur, z. B. im Farbton Eiche, und lässt es über Nacht trocknen.
  4. Überstreiche nun das vollständig getrocknete Möbelstück mit StyleColor LOFT FINISH. Jetzt hast Du zwei Möglichkeiten, den Vintage-Look zu erzielen:

    a) direkt nach dem Auftrag überschüssiges LOFT FINISH mit einem Gummirakel abnehmen und das Möbelstück trocknen lassen oder

    b) erst LOFT FINISH trocknen lassen und danach die Ecken, Kanten und Flächen mit Schleifpapier bearbeiten. Fertig!

Holzlasuren Zu den Artikeln

Gut zu wissen

Die Shabby-Chic-Technik mit Lasur eignet sich nicht für Stühle, Bänke und Hocker. Durch die intensive Nutzung der Sitzfläche kann das Finish ggf. abfärben und unschöne Flecken auf Kleidungsstücken hinterlassen.

Themen, die Dich auch interessieren könnten

nach oben

HORNBACH verwendet Cookies. Wenn Sie auf unserer Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr erfahren

x