Merkliste 0 Warenkorb 0

StyleColor – die Marke

StyleColor DieMarke

Willst Du es eher warm und kuschelig oder kühl und modern? Mit der Marke StyleColor verpasst Du Deinen Wänden den Loock, der zu Dir passt. Holz-, Metall-, Textil- oder Steinoberfläche – welcher Typ bist Du?

Lesezeit 5 min. StyleColor-Sortiment

Wofür steht die Marke StyleColor?

Die Marke StyleColor steht für trendiges Wohnen – das kreative Farbenprogramm ist für die Gestaltung Deiner vier Wände genau das Richtige – von streichfertigen Wandfarben bis zu spannenden Effektfarben.

Pastelltöne erscheinen dezent und nicht so aufdringlich, knallige Farben stechen sofort ins Auge und bekommen daher viel Aufmerksamkeit. Wandfarben in Kombination mit ausgewählten Effektfarben sorgen für einen gelungenen Auftritt.

Produktpalette von StyleColor

Entdecke neue, spannende Anwendungsideen für ebenso kreative wie schöne Anstriche. Die StyleColor Farben und Effektputze wurden so entwickelt, dass sie problemlos verarbeitet werden können. Alle Kreativtechniken bringst Du mit drei bis vier Arbeitsschritten an die Wand. Die Basis bilden Effektputze und Metallic-Farben, ergänzt durch das jeweils passende Werkzeuge.

Ausgefallene Strukturen und Optiken geben Deinen Räumen Charakter. Also, worauf wartest Du?

StyleColor-Sortiment Zu den Artikeln

Stein- und Beton-Effekte

Der industriell inspirierte Wohnstil liegt voll im Trend. Der natürliche Look von Schiefer, Marmor, Sandstein und Co. lässt sich mit vielen Einrichtungsstilen, Farben und Materialien kombinieren und wirkt dabei nie langweilig. Ganz im Gegenteil! Stein- und Beton-Effekte geben Deinem Raum einen kernigen Charakter. Er lässt sich auch wunderbar mit Einrichtungselementen anderer Epochen kombinieren – ob Retro, Landhaus oder Modern – dieser Mix macht den Industrie-Chic zeitgemäß und wohnlich.

Schiefer-Effektputz verarbeiten

Wenn Du mit der Venezianischen Glättekelle arbeitest, bekommt Deine Wand eine individuelle Struktur, egal ob horizontal, vertikal, kurz oder lang gezogen.

Beton-Effektputz verarbeiten

Führe gleichmäßige Bewegungen aus. Arbeite dabei am besten partiell Stück für Stück, da der Effektputz zum Strukturieren nicht getrocknet sein darf.

Stone-Effektputz verarbeiten

Da der Auftrag beim Strukturieren noch nicht getrocknet sein darf, arbeitest Du am besten partiell Stück für Stück. Trage dabei den Effektputz kreuz und quer auf, damit ein unregelmäßiges Muster entsteht.

Loft-Effektputz verarbeiten

Beim Arbeiten mit der Effektspachtel empfehlen wir im leichten Kellenschwung zu arbeiten. Durch die Bewegung in verschiedene Richtungen ergeben sich schöne, glatte Flächen mit dezenten Vertiefungen.

Marmor-Effektputz verarbeiten

Sandstein-Effektputz verarbeiten

Mit einer selbst gebauten Schablone – wie der Deckel eines Schuhkartons oder ein Schneidebrett – lassen sich ganz einfach Steine nachbilden. Für einen intensiveren Farbton einige Steine ein zweites Mal überstreichen.

Sand-Effektputz verarbeiten

Das Strukturieren mit dem Strukturpinsel sollte spätestens nach 20 Minuten erfolgen, da sonst der Effektputz antrocknet. Streiche dazu gleichmäßig in Kreuz- und Querbewegungen über die Fläche.

Metallic-Effekte

Du magst es schillernd in Deiner Bude? Dann werden Dir folgende Metalleffektfarben gefallen. Was ist Dein Style? Warm und gemütlich mit Kupfer, Bronze oder Rost? Kühl und edlel mit Silber? Oder sogar prachtvoll und luxuriös mit Gelbgold oder Roségold? Ganz gleich für welchen Look Du Dich auch entscheidest – mit diesen Edelmetallen sorgst Du für einen ausgefallenen und zugleich extravaganten Look in Deinen vier Wänden. Auch interessant in Kombination mit den Effektputzen. Lass Dich einfach inspirieren!

Vor dem Gebrauch und auch während dem Arbeiten solltest Du die Farbe gelegentlich gut umrühren. So bleiben die Effekt-Pigmente in der Farbe gut verteilt. Ungleichmäßige sowie dunkle Untergründe oder solche mit starken Farbton unterschieden mit einer hochwertigen Wandfarbe auf Wasserbasis in einem ähnlichen Farbton vorstreichen.

Effektputz verarbeiten

Rühre den Effektputz vor dem Gebrauch gut auf, damit sich die Pigmente gleichmäßig verteilen.

Strukturputz verarbeiten

Die individuelle Struktur erreichst Du, indem Du mit dem feuchten Schwamm kreuz und quer die Wand bearbeitest. Den Schwamm immer mal wieder auswaschen, um einen gleichmäßigen Effekt zu erhalten.

Rost-Effektputz verarbeiten

Ein besseres Ergebnis erzielst Du, wenn Du den Schwamm zwischendurch immer wieder anfeuchtet, da die Farbe sonst schnell am Schwamm kleben bleibt. Die Strukturen kommen kräftiger zur Geltung und Du erhältst einen gleichmäßigen Effekt.

Kreidefarben

Nach dem Projekt ist vor dem Projekt. Entweder präsentieren sich Deine Wände bereits im neuen Look und Du willst Dich jetzt dem Inventar widmen? Oder Du stehst auf Charaktertypen und willst Deine Wände bewusst alt aussehen lassen? Dann sind Kreidefarben Dein nächster Projektbegleiter.

Der angesagte Vintage-Look lässt sich toll mit anderen Einrichtungsstilen kombinieren. Trau Dich und mixe was das Zeug hält – von Industrie-Chic bis Metallic-Look – erlaubt ist, was gefällt.

Alle Kreidefarben haben eine hohe Deckkraft. Sie können sowohl an der Wand als auch auf Hölzmöbeln oder Dekoartikeln eingesetzt werden.
Kreidefarben von StyleColor Zu den Artikeln
Keinen passenden Farbton gefunden? Dann lass Dir die StyleColor Kreidefarbe im Wunschfarbton abmischen.

Wie Du den angesagten Shabby-Chic umsetzt, erfährst Du in unserem Ratgeber.

Wann empfehlen wir eine Grundierung?

Wenn Holzoberflächen mit Style Color Kreidefarbe beschichtet werden sollen, sollten diese mit StyleColor Isoliergrund vorbehandelt werden. Bei kritischen und stark saugende Untergründe sollte mit HORNBACH Acryl-Tiefengrund grundiert werden.

Der Isoliergrund kann auf unterschiedlichen Untergründen eingesetzt werden. Im Prinzip ist er aber dazu da, das Durchbluten von Holzinhaltsstoffen zu verhindern. Das empfiehlt sich vor allem bei Hölzern wie Eiche, Kiefer oder Mahagoni. Zusätzlich verbessert der Isoliergrund die Haftung der Kreidefarbe.
Das Wachs ist ein Finish für die Kreidefarbe. Farbloses Wachs schützt die mit Kreidefarbe gestalteten Flächen und gibt ihnen einen satten Glanz. Farbiges Wachs sorgt für einen zusätzlichen Effekt. Dunkles Wachs wird von der Kreidefarbe unterschiedlich aufgenommen. Dadurch entsteht eine besondere Farbwirkung.
Der Klarlack schütz besonders beanspruchte Möbel vor Kratzern und anderen Schäden.

Wann solltest Du das Wachs und wann den Klarlack verwenden?

Das Wachs eignet sich für eine rustikale Gestaltung mit natürlicher Haptik. Der Klarlack hat ausschließlich versiegelnde Eigenschaften und gibt die Optik des Untergrunds unverändert wieder.

Themen, die Dich auch interessieren könnten

nach oben

HORNBACH verwendet Cookies. Wenn Sie auf unserer Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr erfahren

x