Merkliste 0 Warenkorb 0

Es kann zu Verzögerungen bei Lieferung und Kundenservice kommen. Mehr Infos zur Lage.

Lowboard selber bauen

lowboard rocky keyvisual

Stabil, robust und immer bestens in Form – BUILDIFY Lowboard Rocky hilft Dir beim sicheren Aufbewahren all Deiner Schätze. Extrem tiefergelegt, für volle Bodenhaftung und Kontrolle im Alltag. Du entscheidest über die Ausmaße: Die genialen Holzkisten lassen sich beliebig kombinieren.

Lesezeit 1 min.

Das brauchst Du dafür

Die komplette Anleitung für Lowboard Rocky von BUILDIFY findest Du hier (PDF, 686 KB).

Vorbereitung

lowboard rocky gesamtskizze

Holz zuschneiden

01

Die Leimholzplatten zuschneiden:

Leimholzplatte Fichte 18x300x2000 mm Zuschnitt auf: 1 x 18x300x1796 mm

Leimholzplatte Fichte 18x300x800 mm Zuschnitt auf: 2 x 18x300x350 mm

Kisten vorbohren

02

Zuerst jede Kiste stabilisieren: Alle Kisten vorbohren und anschließend jedes Leisten-Ende mit je einer Schraube (4,5x20 mm) am Dreikantholz fixieren (ca. 25 mm vom Rand der Kiste entfernt).

lowboard rocky vorbereitung vorbohren
lowboard rocky vorbereitung vorbohren

Tipp: Bohren

Für das Bohren empfiehlt sich ein „Bohrsenker“. Dieser sorgt für ein konisches Bohrloch, in dem die Schrauben später perfekt versenkt werden können. Der Schraubenkopf steht dadurch nicht über und Du vermeidest Risse im Holz!

Arbeitsschritte

Leimholzplatten streichen

03

Bitte die Hinweise zur Vorbehandlung des Holzes unter „Farbliche Gestaltung“ beachten. Danach die Leimholzplatten je zwei Mal mit dem Farbroller mit der Farbe „RAL 7016 anthrazit grau“ streichen.

lowboard rocky as 01
lowboard rocky as 01

Kisten streichen

04

Bitte die Hinweise zur Vorbehandlung des Holzes unter „Farbliche Gestaltung“ beachten. Danach die Kisten je zwei Mal mit der Farbe „RAL 7016 anthrazit grau“ streichen.

lowboard rocky as 02
lowboard rocky as 02

Farbliche Gestaltung

Speziell bei hellen Farbtönen wird ein zweifacher Anstrich mit HORNBACH Vorstreichfarbe empfohlen. Damit wird das Durchschlagen von Holzinhaltsstoffen verhindert und bräunlichen, unschönen Flecken vorgebeugt. Bei allen Produkten sind die Herstellerangaben zu Verarbeitung und Trocknungszeiten zu beachten.

Kisten vorbohren

05

Die Kisten an vier Stellen im Kistenboden vorbohren.

Für das Bohren empfiehlt sich ein Bohrer mit Senker. Dieser sorgt für ein konisches Bohrloch, in dem die Schrauben später perfekt versenkt werden können. Der Schraubenkopf steht dadurch nicht über und Du vermeidest Risse im Holz.

lowboard rocky as 03
lowboard rocky as 03

Kisten platzieren

06

Die Kisten mit der geöffneten Seite bündig zu dem Rand der Leim-holzplatte (18x300x1796 mm) platzieren.

lowboard rocky as 04
lowboard rocky as 04

Kisten vorbohren

07

Die Kistenseiten ebenfalls vorbohren, an jeweils vier Stellen: die Kisten 2 und 3 an beiden Seiten, die Kiste 1 nur an der rechten, die Kiste 4 nur an der linken Seite (siehe zur Orientierung Skizze bei Schritt 06).

lowboard rocky as 05
lowboard rocky as 05

Leimholzplatten platzieren

08

Die Leimholzplatten (18x300x350 mm) zwischen den Kisten 1 und 2 sowie zwischen den Kisten 3 und 4 platzieren.

lowboard rocky as 06
lowboard rocky as 06

Kisten verschrauben

09

Die Kiste 1 auf der Leimholzplatte mit vier Schrauben (4,5x25 mm) fixieren.

lowboard rocky as 07
lowboard rocky as 07

Kisten verschrauben

10

Danach die Kiste mit einer der beiden Stütz-Leimholzplatten mit insgesamt vier Schrauben (4,5x25 mm) verschrauben.

lowboard rocky as 08
lowboard rocky as 08

Übrige Kisten verschrauben

11

Die Kisten 2 und 3 mit der Leimholzplatte und mit den angrenzenden Stütz-Leimholzplatten (18x300x350 mm) mit jeweils vier Schrauben (4,5x25mm) verschrauben. Anschließend die Kisten mit vier Schrauben (4,5x20 mm) miteinander fixieren. Die Kiste 4 danach mit der Leimholzplatte und den Stütz-Leimholzplatten mit jeweils vier Schrauben (4,5x25 mm) verbinden.

Sicherheitshinweise

Diese Anleitung wurde mit größtmöglicher Sorgfalt erstellt, kann aber immer nur ein mögliches Vorgehen aufzeigen. Eigene Fähigkeiten daher realistisch einschätzen und bei Unsicherheit unbedingt fachmännischen Rat hinzu ziehen! HORNBACH haftet nicht bei Fehlgebrauch von Materialien und Werkzeugen sowie bei nicht sach- und fachgerechter Montage.

  • Die Obstkisten sind nur für die Aufbewahrung leichter Gegenstände geeignet.Um einer Holzspaltung vorzubeugen, die Bohrlöcher mit einem Bohrsenker vorbohren.
  • Möbel an geeigneter Stelle mit einer zum jeweiligen Wandtyp passenden Befestigung sicher an der Wand anbringen, um ein Umkippen zu verhindern. Bei Unsicherheit unbedingt beim Fachhandel nach geeignetem Befestigungsmaterial erkundigen.
  • Alle Möbelstücke dürfen nicht zum Klettern oder Turnen benutzt werden. Um Sturzunfällen vorzubeugen, insbesondere Kindern das Risiko bewusst machen.
  • Bei allen Arbeitsschritten geeignete Schutzausrüstung tragen.
  • Sägeraue Oberflächen vor dem Möbelbau abschleifen, um Verletzungsgefahren (z. B. Spreißeln) vorzubeugen.
  • Wird das Möbelstück für das Kinderzimmer gebaut, für Kinderspielzeug geeignete Lacke verwenden. Diese sind mit einem entsprechenden Logo gekennzeichnet.

Themen, die Dich auch interessieren könnten

nach oben

HORNBACH verwendet Cookies. Wenn Sie auf unserer Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr erfahren

x