Die richtige Fliese für Deinen Raum

Beim Fliesen aussuchen gibt's mehr zu beachten als nur Material und Rutschfestigkeit, soll ja nachher gut in Deinem Raum aussehen. Dabei kommt's vor allem auf die Größe der Fliesen, Farbe, Material und Verlegemuster an. Damit's harmonisch wirkt, muss alles aufeinander abgestimmt sein. Sich im Dschungel der Fliesenauswahl zurecht zu finden ist gar nicht so einfach, da kann man sich schon mal die Frage stellen: Was passt jetzt eigentlich in meinen Raum? Genau das zeigen wir Dir hier.

Als Faustregel gilt: Ein Raum sollte von unten nach oben immer heller werden; Boden > Wand > Decke. Aber Ausnahmen gibt es immer. Die Tabelle gibt einen Überblick über die verschiedenen Raumwirkungen:

Kleine Räume
  • Erhalten durch kleine Fliesen optisch mehr Fülle.
  • Großformatige, helle Fliesen geben kleinen Räumen Raum mehr Weite.
  • Mit schmalen Fugen wirkt ein kleiner Raum geräumiger.
Schmale Räume
  • Fliesen im Querformat eignen sich besonders gut für schmale Räume.
  • Verlege rechteckige Fliesen quer und nicht längs, dann wirkt der Raum breiter.
Niedrige Räume
  • Können durch eine senkrechte Verlegung bis an die Decke optisch gestreckt werden.
  • Schmale Fugen lassen niedrige Räume weitläufiger wirken.
Große Räume
  • Wirken durch ein interessantes Verlegemuster, wie das Fischgrätenmuster, lebendiger.
  • Kombination aus dunklen und hellen Fliesen rastert den Raum und macht ihn wohnlicher.
  • Dunkle Fugen zu hellen Fliesen geben dem Raum ein Muster und lassen ihn wohnlicher wirken.
Hohe Räume
  • Können auch dunklere Wände und Decken vertragen.
  • Wirken durch eine waagerechte Verlegung in Kombination mit Bordüren optisch niedriger.
  • Hier solltest Du auf keinen Fall deckenhoch fliesen!
Lange Räume
  • Können durch Betonung mit dunkleren Fliesen an der Stirnseite optisch verkürzt werden.

Weitere Tipps:

  • Achte auf ein einheitliches Fugenbild & wähle eine ähnliche Fugenfarbe wie Deine Fliesenfarbe, dadurch ergibt sich ein homogener Raum.
  • Für schmale Fugen greife zu Fliesen mit rektifizierten Kanten. Rektifiziert bedeutet, die Fliesen haben einheitliche Kanten für exakte 90 Grad Winkel.
  • Modern sind große, rechteckige Fliesen mit Maßen ab 30x60 cm. Ihre Oberfläche ist oft leicht gekrümmt. Achte deshalb darauf, dass der Versatz beim Verlegen so klein wie möglich ist.
  • Fliese zuerst die Wand, dann den Boden. Wenn die Wand- und Bodenfliesen das gleiche Format haben, richte die Bodenfugen nach den Wandfugen aus und verwende das gleiche Verlegemuster.

Hast Du Fliesen und Verlegemuster ausgesucht, bestell Dir am besten mal Musterfliesen und teste in Deinem Raum aus, ob Du damit die Wirkung erzielst, die Du Dir vorstellst. Bevor es dann mit dem Fliesen verlegen los geht, mach Dir einen Verlegeplan. Das heißt: Genau ausmessen, Verbrauch ausrechnen, Verschnitt einrechnen und das Verlegemuster vorzeichnen. Achte darauf, dass die Abschlussfliesen zur Wand hin nicht zu klein ausfallen. Kaufe am besten auch direkt ein paar Fliesen mehr, falls Du mal ein paar auswechseln musst.

Alles unsere Musterfliesen zum Bestellen findest Du hier.

Mehr Infos zu Fliesentrends & Flieseneigenschaften

Beliebte Verlegemuster für Fliesen

Klassicher Kreuzverband, modernes Fischgrätenmuster, aufwendiger Römischer Verband oder bist Du doch eher Typ Wilder Verband. Sagt Dir alles nix? Wir zeigen Dir, wie welches Verlegemuster aussieht. Aber Achtung, nicht jede Fliese eignet sich für jedes Verlegemuster – hier spielen Format und Größe der Fliese eine entscheidende Rolle.

Wenn Du verschiedene Fliesenformate miteinander kombinieren möchtest, solltest Du Dich am besten an die empfohlenen Verlegemuster des Herstellers halten.

Wichtig bei der Verlegung von Fliesen

Ein sachgerechter Gesamtaufbau und eine fachgerechte Verlegung sind unabdingbare Voraussetzungen für jede Garantieleistung bei Materialschäden.

Kreuzverband

Zeitlos, ruhig und klassisch. Das ist der Kreuzverband, auch Kreuzfuge genannt. Die fortlaufenden Fugen ergeben ein homogenes Bild in Deinem Raum. Dadurch eignet sich dieses Verlegemuster besonders bei kleinen Räumen und bei großen Fliesen. Für rechteckige Fliesen mit Größen ab 30x60 cm, 60x60 cm und ab einer Länge von 120 cm ist dieses Verlegemuster das Richtige. Denn rechteckige Fliesen können leicht gekrümmt sein, gibt es dann einen Versatz im Verlegemuster, kann es zu Unebenheiten kommen. Da der Kreuzverband ohne Versatz auskommt, kannst Du ohne Bedenken rechteckige Fliesen im Kreuzverband verlegen.

Fliesenformate: Quadrate oder Rechtecke

Verlegeart: Alle Fugen durchkreuzen sich. Leicht zu verlegendes Fliesenmuster.

  • verlegemuster kreuzverband
  • Toronto KB 01
  • fliesentrends candy
von

Tipps: Fliesen im Kreuzverband rechtwinklig verlegen

  • Schnur im 90-Grad-Winkel ausrichten.
  • Erste Reihe Fliesen entlang der Schnur ausrichten.
  • Mit der Stirnseite fortfahren.
  • Bei gleicher Verlegung, Wandfliesenfugen an Bodenfliesenfuge anschließen.
  • Etwa 5 % Verschnitt beim Fliesenkauf einplanen.

fliesen rechtwinklig verlegen

Halbverband

Ein modernes Fliesenmuster ist der Halbverband. Dabei werden die Fugen jeweils um eine halbe Fliesenlänge versetzt. Das heißt, die Fliese in der oberen Reihe sitzt über der Fuge der beiden unteren Fliesen. Der Halbverband wird oft bei rechteckigen Fliesen verwendet. Da große, rechteckige Fliesen oft leicht gekrümmt sind, eignen sich nur Fliesengrößen bis 60x30 cm, da es sonst zu Unebenheiten kommen kann. Besonders gut zur Geltung kommen im Halbverband Metrofliesen. Holzoptikfliesen solltest Du mit diesem Fliesenmuster nicht verlegen, weil es zu unruhig wirkt.

Fliesenformate: Einheitlich große Rechtecke

Verlegeart: Fugen laufen in einer Richtung um eine halbe Länge versetzt. Einfache Verlegung.

Produkt-Highlight

Metro-Fliese Loft weiß 10 x 20 cm
Metro-Fliese Loft weiß 10 x 20 cm
Artikel Rating  (1)
19,95 € / m² (19,95 €/Pack)
  • verlegemuster halbverband
  • halbverband v1
  • halbverband v2
von

Viertelverband

Beim Viertelverband werden die Fugen gleichmäßig um eine Viertel Fliesenlänge versetzt. Auch möglich ist eine Verlegung der Fliesen mit Versatz um eine Drittel Fliesenlänge, das wird dann Drittelverband genannt. Bei diesem Fliesenmuster entsteht ein Treppenmuster, das den Raum optisch streckt. Für den Viertelverband eignen sich kleinformatige Fliesen gut. Bei schlauchförmigen Räumen ist das Fliesenmuster nicht geeignet. Der Viertelverband erhöht den Verschnitt, da die Abstände gleichmäßig sein müssen.

Fliesenformate: Einheitlich große Rechtecke

Verlegearten: Fugen laufen in einer Richtung um eine viertel Länge versetzt. Mittlere Schwierigkeit, da der Versatz exakt eingehalten werden muss.

  • verlegemuster viertelverband
  • raumwirkung verlegeart 03
von

Wilder Verband

Bei diesem Fliesenmuster folgt der Versatz keiner Regel und wird dementsprechend Wilder Verband genannt. Es gibt kaum Verschnitt, da der Rest einer Reihe den Anfang der nächsten Reihe bildet. Das Verlegemuster eignet sich besonders für Fliesen in Holzoptik, da so die Optik eines Dielenbodens nachgeahmt wird. Durch den Wilden Verband wirkt der Raum allerdings auch unruhiger.

Fliesenformate: Große Rechtecke

Verlegearten: Einfache Verlegung

  • verlegemuster wilder verband
  • wilder verband
von

Fischgrätenmuster

Modern und trotzdem klassisch ist das Fischgrätenmuster. Als Fliesenmuster wirkt es natürlich und edel, in der Verlegung ähnelt es einer Kreuzverband-Verlegung. Die Fliesen werden im rechten Winkel verlegt, sodass sie ein V ergeben. Mit unterschliedlichen Farbnuancen lässt sich das Fischgrätenmuster auflockern. Es gibt zwei Verlegevarianten: Die 0-Grad- und die 45-Grad-Verlegung. Bei der 0-Grad-Verlegung wird parallel zu zwei Wänden verlegt. Die 45-Grad-Verlegung verläuft diagonal durch den Raum. Hier muss mit dem Verlegen in einer Ecke begonnen werden.

Das Fliesenmuster eignet sich für sehr schmale Räume, da die Fläche optisch verbreitert wird, aber auch für große Räume. An ganzen Wänden wirkt das Muster unruhig, kann aber als Teilverfliesung ein Highlight, beispielsweise im Bad oder in der Küche sein.

Fliesenformate: Einheitlich schmale Rechtecke

Verlegearten: Fugen laufen versetzt zueinander, sodass ein Zickzackmuster entsteht. Anspruchsvolle Verlegung, da Abstände eingehalten werden müssen.

  • verlegemuster fischgraetenverband
  • raumwirkung verlegeart 05
von

Diagonalverband

Auch ein klassisches Fliesenmuster ist der Diagonalverband. Dabei durchkreuzen sich die Fugen mit 90 Grad. Der Winkel, in dem verlegt wird, kann frei gewählt werden, ist aber meist 45 Grad. Das Fliesenmuster wird besonders bei rustikaleren Böden wie Terrakotta oder Natursteinfliesen angewandt und eignet sich bei quadratischen Fliesen. Schmale und lange Räume wirken durch dieses Fliesenmuster breiter. Der Diagonalverband weißt einen höheren Verschnitt auf als andere Fliesenmuster, da er zum Rand hin kleinteilig wird. Das solltest Du bei Deinem Fliesenkauf berücksichtigen.

Fliesenformate: Quadrate

Verlegearten: Meist im 45 Grad Winkel verlegt. Mittlere Schwierigkeit, da beim Verlegen die exakte Einhaltung der Ausrichtung wichtig ist.

  • verlegemuster diagonalverband
  • raumwirkung verlegeart 04
von

Tipps: Fliesen im Diagonalverband diagonal verlegen

  • Längs- und Querachse des Raumes ermitteln
  • 45-Grad-Winkel markieren
  • Fliesen an der 45-Grad-Markierung parallel ausrichten
  • Bei gleicher Verlegung, Wandfliesenfugen an Bodenfliesenfuge anschließen
  • Etwa 10 % Verschnitt beim Fliesen einkaufen einplanen

fliesen diagonal verlegen

Römischer Verband

Der Römische Verband sieht auf den ersten Blick aus wie eine zufällige Anordnung, folgt aber einem bestimmten Prinzip. Im Verlegemuster wechseln sich Rechtecke und Quadrate in einer bestimmten Reihenfolge ab. Dadurch entsteht ein ausgefallenes Muster, das besonders im Außenbereich bei Natursteinplatten genutzt wird.

Fliesenformate: Quadrate und Rechtecke in festgelegten Größen

Verlegearten: Verschiedene Plattengrößen. Sehr aufwendige Verlegung

  • verlegemuster roemischer verband
  • roemischer verband
von

Bahnenverband

Der Bahnenverband ist ein außergewöhnliches Fliesenmuster, bei dem Rechtecke mit verschiedenen Längen und Breiten jeweils in kompletten Bahnen verlegt werden. Das Fliesenmuster eignet sich besonders für Böden mit rustikaler Optik. Der Bahnenverband ist ein Verlegemuster, das sich vor allem für große Räume eignet, in kleinen Räumen wirkt das Muster schnell unruhig.

Fliesenformate: Rechtecke in unterschiedlichen Längen und Breiten

Verlegeart: Fugen laufen in eine Richtung, Bahnen laufen unterschiedlich breit, Fliesen werden längs und quer verlegt. Aufwändige Verlegeart.

  • verlegemuster bahnenverband
  • bahnenverband
von

Polygonalverband

Beim Polygonalverband werden Natursteinfliesen und Fugen so verlegt, wie es gerade passt. Das Fliesenmuster wird häufig im Außenbereich eingesetzt. Der Verschnitt ist dabei besonders hoch, Du solltest ca. 20% einberechnen, wenn Du mit einzelnen Bruchstücken arbeitest.

Fliesenformate: Vielecke in unterschiedlichen Größen

Verlegearten: Willkürliches Muster. Bei fertigen Polygonalplatten einfache Verlegung, bei einzelnen Bruchstücken aufwendiger.

  • verlegemuster polygonalverband
  • raumwirkung verlegeart 06
von

Hexagon Fliesen & Mosaikfliesen

Manche Stellen an Wand und Boden brauchen mehr als normale Fliesen. Es gibt Bereiche in der Wohnung, da braucht's das gewisse Extra, um mehr Leben reinzubringen und ein harmonisches Gesamtbild herzustellen. Dafür eignen sich sowohl Hexagon Fliesen, als auch Mosaikfliesen. Am Zahn der Zeit bist Du damit auch. Außerdem eignen sich diese Fliesen, um Unebenheiten oder schiefe Wände zu "überfliesen".

Hexagonfliesen verlegen

Hexagon Fliesen sind Fliesen im Sechseck Format. Sie werden auch Honeycomb Fliesen genannt, weil die Fliesen an Bienenwaben erinnern. Hexagon Fliesen gibt es in verschiedenen Größen, als Einzelfliesen oder bei kleineren Durchmessern auch als Mosaikmatten. Mit großen Hexagon Fliesen mit den Maßen 34x40 cm kannst Du komplette Böden oder Wände fliesen. Auch die Größe 14,2 cm x 16,4 cm eignet sich dafür, genauso wie kleinere Größen. Mit allen Hexagon Fliesen lassen sich verschiedene Muster verlegen. Viele Hexagon Fliesen kannst Du als einzelne Fliesen verlegen, das heißt Du kannst verschiedene Farben nutzen und diese als regelmäßiges Muster oder als unregelmäßiges Muster mischen.

Statt komplette Wände oder Böden mit Hexagon Fliesen zu fliesen, kannst Du auch nur einen Teil damit fliesen und sie dann in einen anderen Bodenbelag übergehen lassen oder Deine Wände verputzen. Dabei muss das Muster nicht gleichmäßig sein, sondern Du kannst zum anschließenden Boden- oder Wandbelag die Waben auslaufen lassen. Im Bad macht sich auf dem Boden beispielsweise die Kombination aus Hexagon Fliesen, die in Holzoptik Fliesen übergehen gut.

Hexagon Fliesen eignen sich auch um Teilbereiche, wie die Wand hinter der Badewanne oder die Duschrückwand zu Fliesen. Genauso kannst Du auch den Küchenboden damit Fliesen und dann im Wohnbereich zu einem anderen Bodenbelag auslaufen lassen oder die Rückwand Deiner Küche als Spritzschutz damit fliesen.

Hier gibt's ein paar Hexagon Fliesen Inspirationen.
  • London KB 01
  • hexagon verband v1
  • hexagon verband v2
von

Mosaikfliesen verlegen

Denkst Du jetzt erstmal bei Mosaik an längst vergangene Zeiten? Musst Du nicht, denn es gibt verdammt viele moderne Mosaikfliesen, die besonders in gedeckten Farben richtig was her machen.

Nicht nur Hexagon Fliesen gibt es als Moasikmatten, sondern auch viele Natursteinmosaike oder Mosaike mit Flusskiesel. Keramik- oder Feinsteinzeugmosaike in Grau, Weiß oder Anthrazit mit hellen oder dunklen Fugen wirken reduziert und modern, heben aber trotzdem Bereiche hervor. Auch Mosaike mit orientalisch angehauchten Formen, aber gedeckten Farben sorgen für das gewisse Extra im Raum.

Überzeug Dich selbst, hier geht's zu unseren Mosaikfliesen.

Klar ist, Mosaik sollte nur in Maßen zum Einsatz kommen, vollflächig an einer großen Wand wird's schnell zu viel. Ganz praktisch kannst Du es nutzen, um Unebenheiten oder schiefe Wände zu kaschieren oder bestimmte Bereiche hervorzuheben.

Eine Bodengleiche Dusche beispielsweise kannst Du gut mit Flusskieselmosaik fliesen. Auch um Deine Badewanne herum, wo es mal nass werden kann, macht sich das Mosaik gut. Willst Du ein Highlight im Bad, kannst Du auch Deine Duschrückwand mit Mosaik fliesen. Genauso geht das natürlich auch an der Wand hinter Deiner Küchenzeile.

  • namibia kb 02
  • helsiniki db 01
  • mosaikfliesen v1
  • mosaikfliesen v2
von

Themen, die Dich auch interessieren könnten