Abwassertank einbauen

abwassertank einbauen

Du hast in Deinem Schrebergarten oder in Deiner Waldhütte keinen Anschluss an das öffentliche Kanalnetz? Kein Problem! Mit einem passenden Tank lässt sich das häusliche Abwasser ganz einfach sammeln. Anschließend hilft Dir eine private Kläranlage dabei, das Wasser zu reinigen. Was bringt Dir das? Du sparst Erschließungskosten und regelmäßig anfallende Abwassergebühren! Also, worauf wartest Du noch?

Lesezeit 2 min. Kleinkläranlagen und Abwassertanks

Den richtigen Abwasserbehälter auswählen

Mit dieser Tabelle ist es ganz einfach den geeigneten Abwassertank zu finden. Du erfährst zu jedem Tank die Grundausstattung, Einsatzeignung und die passenden Zubehörartikel.

den richtigen abwasserbehaelter auswaehlen

Das solltest Du vor dem Einbau beachten

  • Vor dem Kauf und Einbau von Abwasserbehältern sollte die geforderte Zulassung (DIBt* oder Hersteller-Qualitätszertifikat**) immer bei dem zuständigen Abwasserzweckverband, der Gemeinde, dem Grundstückseigentümer oder der Grundstücksverpächter abgefragt werden.
  • Einbau und Bedienungsanleitungen sind vor Baubeginn zu lesen! Bei Nichteinhaltung kann das zum Garantieverlust führen!
  • Vor Projektbeginn unbedingt prüfen, ob bereits verlegte Gas-, Strom-, Telefon-, TV-, Wasser- oder Abwasserleitungen Ihr Vorhaben kreuzen.
  • Erkunde Dich nach den aktuellen baulichen Vorschriften über Mindestabstände zum Gebäude, zu Grundstücksgrenzen oder öffentlichen Versorgungsleitungen.
  • Auf Frostsicherheit der Zuleitung zum Tank achten. (mindestens 80 cm), Ausnahme: saisonale Nutzung der Anlage.
  • Die Abwasserleitungen im Außenbereich (KG-Rohr DN 100 - kein HT-Rohr verwenden) muss in einem Gefälle vom Haus bzw. Gartenlaube zum Abwassertank von 1-2 % verlegt werden. Es sollten nur Winkel mit 30° oder kleiner verwendet werden.
  • Ein zusätzlicher Sickerspeicher ist die ideale Lösung für eine dezentrale Versickerung von Klarwasser aus Deiner Kläranlage.
  • Die Versickerung des geklärten Wassers aus der Kleinkläranlage auf dem eigenen Grundstück ist immer genehmigungspflichtig. Hierzu solltest Du dich immer vor Baubeginn an das zuständige Bauamt/die Untere Wasserbehörde wenden!
  • Versickerung geschieht immer in Eigenverantwortung. Mache unbedingt einen Versickerungstest!
  • Die Versickerung des geklärten Wassers aus der Kleinkläranlage auf dem eigenen Grundstück ist immer genehmigungspflichtig. Hierzu solltest Du dich immer vor Baubeginn an das zuständige Bauamt/die Untere Wasserbehörde wenden!

*Was ist die DIBt-Zulassung?

Das DIBt (Deutsche Institut für Bautechnik) erteilt allgemeine bauaufsichtliche Zulassungen für geregelte Bauprodukte, abflusslose Sammelgruben sowie Behälter für Kleinkläranlagen aus Kunststoff. Im Rahmen der Zulassung ist der Hersteller bei der Fertigung der Produkte verpflichtet, jedes Produkt (in diesem Fall die Kunststoffbehälter für Kleinkläranlagen) im Werk zu dokumentieren und regelmäßig die Produktions- und Qualitätssicherungsabläufe von einem unabhängigem Institut (in der Regel der TÜV) überwachen zu lassen.

**Was ist das Hersteller-Qualitätszertifikat?

Mit dem Herstellerzertifikat bestätigt der Hersteller eines Produktes, dass das Produkt für den vom Hersteller bestimmten Verwendungszweck geeignet ist und die Anforderungen an Funktions- und Betriebssicherheit laut Gebrauchsanweisung erfüllt sind, sofern diese eingehalten werden.

Arbeitsschritte – So baust Du Deinen Abwassertank ein

Standort festlegen

01

Abstand vom Haus bzw. vom nächsten Tank muss mindestens eine Tankbreite sein. Bitte kläre vorab gegebenenfalls regional einzuhaltende bauliche Vorgaben.

abwassertank einbauen 01
abwassertank einbauen 01

Grubenmaße festlegen

02

Grubenmaße abstecken und Baustelle gegen unbefugtes Betreten sichern. Böschungsneigung entsprechend den Bodenverhältnissen berücksichtigen.

Tankumriss + 30 cm an jeder Seite = Grubengrundfläche

abwassertank einbauen 02
abwassertank einbauen 02

Grube ausheben

03

Entweder mit Schaufel oder mit dem Bagger.

abwassertank einbauen 03
abwassertank einbauen 03

Sandbett anlegen

04

15 cm steinfreies Sandbett anlegen und per Hand gut verdichten. Dafür können Big-Bags mit Sand verwendet werden.

abwassertank einbauen 04
abwassertank einbauen 04

Tank einsetzen

05

Entweder den Tank an Seilen auf Brettern in die Grube gleiten lassen oder an Seiten an die Baggerschaufel hängen.

abwassertank einbauen 05
abwassertank einbauen 05

Tank ausrichten

06

Tank auf dem Sandbett mit einer Wasserwaage standsicher ausrichten.

abwassertank einbauen 06
abwassertank einbauen 06

Tank anschließen

07

Abwasserzulaufrohr und ggf. weitere Verbindungsrohre anschließen, ausreichendes Gefälle der Rohre beachten. Ausrichtung des Tanks nochmals überprüfen.

abwassertank einbauen 07
abwassertank einbauen 07

Grube verfüllen

08

Tank ca. 30 cm mit Wasser füllen, Grube ca. 30 cm mit steinfreiem Sand verfüllen und von Hand verdichten. Das wiederholt sich, bis die Grube vollständig verfüllt ist. Ausgleichsdom mit Deckel kann jetzt der Umgebungshöhe problemlos angepasst werden.

Achtung: Auch unter dem Tank die Hohlräume verfüllen und gleichmäßig von Hand verdichten!

abwassertank einbauen 08
abwassertank einbauen 08

Was ist eine vollbiologische Kleinkläranlage?

Kleinkläranlagen bzw. Kleinklär-SBR-Anlagen kommen zum Einsatz, wenn auf längere Sicht ein Anschluss an die Kanalisation und somit eine Abwasserbehandlung in einer kommunalen Kläranlage aus technischen Gründen nicht möglich bzw.der Aufwand für deren Anbindung zu hoch ist. Die Gebiete (Orte, Ortsteile, einzelne Grundstücke), in denen Kleinkläranlagen eingesetzt werden dürfen, werden in der Regel von den Kommunen und Gemeinden festgelegt.

Die Anschaffung einer vollbiologischen Kleinkläranlage lohnt sich auf jeden Fall! Im Vergleich zu den Abwassergebühren, die beim Anschluss an die Kanalisation anfallen, ist der eigene Betrieb günstiger und zahlt sich meist schon nach ca. 8 Jahren aus.

SBR-Technologie – was ist das?

SBR steht für Sequencing Batch Reactor – das bedeutet, dass die Reinigung des entstehenden Abwassers portionsweise in nacheinander stattfindenden Phasen erfolgt.

Hornbach
1 2 3 4
Funktionsweise einer Kleinklär-SBR-Anlage
1
Phase 1

Das häusliche Abwasser fließt in die erste Kammer. Feststoffe sinken zum Boden. Das so vorgereinigte Wasser gelangt dann in die zweite Kammer.

2
Phase 2

Hier findet die effektive biologische Reinigung statt, ausschließlich durch Mikroorganismen, die durch Luftzufuhr besonders wirksam sind. Abwechselnd stattfindende Belüftungs- und Ruhephasen sorgen für gute Lebensbedingungen der Mikroorganismen.

3
Phase 3

In der Ruhephase sinken Schlammstoffe, der Belebtschlamm, nach unten. Im oberen Teil der Kammer entsteht eine Klarwasserzone. Das zum Teil noch mit Belebtschlamm belastete Abwasser wird nochmal zur Vorreinigung in die Stufe 1 gepumpt und durchläuft den Prozess von vorne.

4
Phase 4

Am Ende der Ruhephase wird das Klarwasser aus dem Tank über eine Versickerungsanlage oder in natürliche Gewässer befördert. Der Belebtschlamm wird zurück in die erste Kammer befördert. Die Beförderung des Wassers und des Schlamms zwischen den Kammern und aus dem Zweikammertank erfolgt durch zuverlässige Pumptechnik - Luftblasen heben Wasser und Schlamm.

Anhänger und Transporter mieten

Anhänger- und Transportervermietung

Ist Dein Projekt größer als Dein Auto? Kein Problem, wir vermieten günstig Anhänger und Transporter - auch online reservierbar.

Zum Service

finanzkauf service

Finanz-Kauf

Großes vor? Bezahle Deine großen Projekte einfach bequem in monatlichen Raten!

Zum Service

Themen, die Dich auch interessieren könnten

Wir verwenden Cookies. Wenn Sie auf unserer Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr erfahren
x
nach oben