Zum Anhören: Stahl-Giganten

Lesezeit 2 min.
Zum Anhören: Stahl-Giganten

Narben und Glückseligkeit. Stolz und Materialschwäche. Wir sprechen mit Machern über ihre Projekte. Diesmal: Martin Rehrl über seine riesigen Skulpturen, die er aus Edelstahl und mit jeder Menge Herzblut erschafft.

Neun Meter hoch, 7,5 Tonnen schwer, 1500 Stunden Arbeitszeit: Das ist Unitatis, die bisher größte Skulptur, die Martin Rehrl bisher gebaut hat. Genug ist ihm das aber noch lange nicht. In seiner Werkstatt in der Nähe von Salzburg, in Golling an der Salzach, arbeitet er an überdimensionalen Werken aus Edelstahl.

Ein Gespräch über Oberflächen, Verbindungen und Tiefen.

Mehr von Martin und seinen Skulpturen seht Ihr hier:

Text: Barbara Pfeil/Holger Klein | Fotos: Frank Bankonin/Patrick Wulf