Merkliste 0 Warenkorb 0

Zum Anhören: Sei Dein eigener Schöpfer

Die Wildnistrainerin Klara Marie Schulke steht in einem Wald in Brandenburg, ausgerüstet mit ihrem selbst hergestellten Bogen und Packkorb

Narben und Glückseligkeit. Stolz und Materialschwäche. Wir sprechen mit Machern über ihre Projekte. Diesmal: Klara-Marie und ihr wildes Schaffen.

Lesezeit 1 min.

Klara Schulke war über ein Jahrzehnt lang unterwegs, um den Umgang mit der Natur zu lernen. Mittlerweile lebt sie nordöstlich von Berlin, in der Märkischen Schweiz, und ist dort Wildnis- und Naturhandwersktrainerin. Sie betritt die Natur ohne modernen Zivilisationswerkzeuge und stellt ihre Kleidung und ihre Hilfsmittel selber her. Klara lebt davon, Menschen beizubringen, in der Natur, von der Natur und mit der Natur zu leben.

Ein Gespräch über Feuer, Nachhaltigkeit und Meditation.

Es macht mich ruhig, wenn ich etwas mit meinen Händen mache.“

Klara-Marie Schulke

Klara Marie Schulke, Wildnistrainerin aus der Nähe von Brandenburg, zeigt ihre selbst hergestellten Werkzeuge
Was mich fasziniert: Man muss plötzlich anders denken. Oder umdenken.“

Klara-Marie Schulke

Wildnistrainerin Klara Marie Schulke sitzt auf einer selbst gegerbten Lederdecke, auf der ihre selbst hergestellten Werkzeuge liegen

„Keiner hat zwei linke Hände“

Im Interview mit Klara-Marie erfahrt Ihr noch mehr über ihre Art des Schaffens in und mit der Natur.

Text: Barbara Pfeil/Holger Klein | Fotos: Verena Berg

Weiter machen

HORNBACH verwendet Cookies. Wenn Sie auf unserer Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr erfahren

x