Merkliste 0 Warenkorb 0

Zum Anhören: Der ewige Macher

Ludwig Mordhorst aus Hamburg ist 87 Jahre alt und arbeitet täglich in einer Schreinerei.

Narben und Glückseligkeit. Stolz und Materialschwäche. Wir sprechen mit Machern über ihre Projekte. Diesmal: Ludwig Mordhorst über sein Macher-Leben.

Lesezeit 1 min.

"So lange der Kopf noch mitmacht, kommen auch die Ideen", sagt Ludwig Mordhorst. Er ist 87 Jahre alt, weigert sich seit 1995, in den Ruhestand zu gehen und arbeitet, nach einem bewegten Leben, stattdessen lieber in einer Schreinerei in Hamburg.

Ein Gespräch über Reisen, Russen und Zufriedenheit.

Die haben heute Geräte, davon hätte ich früher geträumt."

Ludwig Mordhorst

Ludwig Mordhorst ist 87 und arbeitet täglich in einer Schreinerei in Hamburg.
Die Arbeit in der Tischlerei ist wertvoll für mich, weil meine Muskeln bewegt werden.“

Ludwig Mordhorst

Text: Barbara Pfeil/Holger Klein | Fotos: Simon Hollmann

Weiter machen

HORNBACH verwendet Cookies. Wenn Sie auf unserer Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr erfahren

x