Merkliste 0 Warenkorb 0

Liebeserklärung an das Glas

Rolando Vetri hält ein Stück rundes Glas in die Flamme seines Bunsenbrenners, um es zu bearbeiten.

Rolando Vetri liebt die Arbeit mit Glas. Der selbsternannte Glass Cowboy hat sich eine Saloon-Werkstatt gebaut und findet dort Ausgleich.

Lesezeit 1 min.

Rolando Vetri liebt die Arbeit mit Glas. Der selbsternannte Glass Cowboy hat sich eine Saloon-Werkstatt gebaut und findet dort Ausgleich und Ruhe: Wenn der durchsichtige Werkstoff über der Flamme weich wird und sich von ihm formen lässt, vergisst er alles um sich herum.

Die Podcast-Folge dazu

In den Werkstattgesprächen erzählt Rolando noch mehr über Sand, Kugeln und seinen Weg.

Bei 550°C fängt das Glas langsam an sich zu bewegen. Ein faszinierender Anblick."

Rolando Vetri

Rolando Vetri steht mit Hut wie der Sheriff in seiner Saloon Werkstatt.
Es tut so gut, am Abend etwas in den Händen halten zu können, das man selber erschaffen hat."

Rolando Vetri

Für die Seele

Rolando weiß, welch entspannende Wirkung das Glasbläsern haben kann. Deshalb arbeitet er auch bei seinem eigentlichen Beruf mit Glas: Rolando ist hauptberuflich Sozialpädagoge und stellt als Arbeitsanleiter mit psychisch kranken Menschen unter anderem diese Glasperlen her.

Rolando Vetri sitzt an seiner Werkbank und bläst Glas.
Als Macher hast du in der Großstadt eigentlich nichts verloren. Hier draußen kann ich am Wochenende oder nachts arbeiten und niemanden stört das. Das ist für mich Freiheit."

Rolando Vetri

Eine Arbeit aus Glas von Rolando, die eine faszinierende Struktur zeigt.
Ich bin ehrlich gesagt ein wenig süchtig nach der Arbeit mit Glas."

Rolando Vetri

Rolando sitzt an seinem Arbeitsplatz hinter dem Bunsenbrenner, aus dem eine Flamme aufsteigt.

Text: Jendrik Hillebrecht | Regie: Andre Schaapen | Kamera: Eike Marquardt

Saloon-Besuch?

In Rolandos Saloon-Werkstatt im österreichischen Dorf Überackern stehen die Schwingtüren auch für Besucher offen. Außerdem veranstaltet der Glass-Cowboy Glasbläser-Workshops, um sein Wissen weiterzugeben. Wer auf dem Laufenden bleiben möchte, kann das hier auf seiner Facebook Seite: www.facebook.com/RolandoVetri/

Weiter machen

HORNBACH verwendet Cookies. Wenn Sie auf unserer Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr erfahren

x