Hannes und Michi zeigen: ihre Snowboards

Lesezeit 2 min.
Michi und Hannes von Bakery Snowboards in ihrer Werkstatt

Hannes und Michi bauen Snowboards. Aus welchen Materialien sie bestehen und welche Bauschritte sie durchlaufen, zeigen sie hier.

Pressen, aussägen, schleifen, ab auf den Berg? Ganz so einfach ist es nicht, wenn man ein gutes Snowboard bauen will. Hannes und Michi haben lange an der richtigen Komposition der Materialien gefeilt und tun es noch. Sie fertigen Serienmodelle, aber rund die Hälfte ihrer Boards entsteht nach Kundenwunsch. Heißt für die Jungs: Abwechslung. Und immer weiter optimieren.

Die Bretter von Bakery Snowboards setzen sich aus fünf Schichten zusammen.
Sandwich-Bauweise: Klassische Snowboards bestehen aus fünf Schichten. Auch die von Hannes und Michi
  • Hannes von Bakery Snowboards verbindet die einzelnen Schichten in der Presse.

    Macht 1 aus 5: Die Presse verbindet die einzelnen Schichten und bringt sie in Form

  • Nach dem Pressen werden die Überstände abgesägt

    Was weg kann, kann weg: Michi sägt die Überstände ab

  • Michi von Bakery sorgt für den letzten Schliff

    Der letzte Schliff

  • Fertig: Eines der Bretter von Bakery Snowboards bereit für Piste und Tiefschnee.

    Fertig. Bereit für Piste und Tiefschnee

von

Mehr zu den Jungs

Was Hannes und Michi antreibt, wie sie mit Rückschlägen umgehen und wie es überhaupt dazu kam, dass sie heute Snowboards bauen, erzählen sie hier.

Regie: Sebastian Stücke | Kamera: Simon Hollmann

In die Designs verliebt?

Wer sich genauer über die Boards von Hannes und Michi informieren will, kann hier auf der Website vorbeischauen.

Weiter machen