Merkliste 0 Warenkorb 0

Verzögerungen im Kundenservice möglich. +++ Alle Infos zur Mehrwertsteuer-Senkung.

Sturmschäden beseitigen

Sturmschäden beseitigen

Der Pessimist klagt über den Wind. Der Optimist hofft, dass er dreht. Du krempelst die Ärmel hoch und biegst gerade, was schief gegangen ist. Wir zeigen Dir wie Du umgestürzte Bäume, kaputte Dächer, vollgelaufene Keller und viele weitere Schäden wieder in Ordnung bringst.

Lesezeit 2 min.

Sturmschäden an Bäumen beseitigen

Bäume sind durch ihre Wurzeln gut im Boden verankert, doch regelmäßig brechen bei schweren Stürmen Äste ab oder es stürzt sogar der ganze Baum um. Die Gefahr ist nach einem Sturm jedoch nicht vorbei, herabfallende und abgebrochene Äste sind gefährlich für Mensch, Haus und Autos.

Dicke angebrochene Äste schneidest Du am besten an der Verdickung am Astansatz, dem Astring, ab. Dünnere Äste schneidest Du bis auf den Versorgungsast zurück.

Ist beim Sturm ein Baum umgestürzt, ist höchste Vorsicht geboten. Die Arbeiten nach dem Schaden gehören in die Hände von Profis. Gerade bei entwurzelten Bäumen stehen die Stämme unter extremen Spannungen.

Beachte auch, dass Du als Baumbesitzer dafür verantwortlich bist, dass keine Äste abstürzen oder Bäume umfallen. Als Grundstücksbesitzer hast Du eine Verkehrssicherungspflicht!

Sturmschäden an Bäumen beseitigen
Äxte & Beile Zu den Artikeln Kettensägen Zu den Artikeln

Wasserschäden beseitigen

Mit Sturm und Dauerregen gehen oft heftige Regengüsse einher. Das kann zu Überschwemmungen und vollgelaufenen Kellern führen.

Pumpe voll gelaufene Räume leer, und entferne Wasserreste und Schlamm ggf. mit einem Nass- und Trockensauger.

Entferne Fußbodenbeläge und Verkleidungen, um zu kontrollieren, ob Wasser eingedrungen ist. Ist das der Fall, sollten diese möglichst schnell getrocknet werden.

Wasserschäden beseitigen
Bautrockner Zu den Artikeln

Sturmschäden am Haus beseitigen

Die Dacheindeckung kannst Du, wenn Du schwindelfrei bist, in leichten Fällen selbst reparieren. Allerdings sollte bei einer undichten Dacheindeckung ein Fachmann klären, ob Schäden am Dachstuhl entstanden sind, und diese gegebenenfalls reparieren.

Achtung: Arbeiten am und auf dem Dach sollten von ungeübten Personen nicht vorgenommen werden! Wer auf dem Dach werkelt, muss sich entsprechend absichern. Informiere Dich vorher über die aktuellen Sicherheitsbestimmungen!

Sturmschäden am Haus beseitigen
Bedachung Zu den Artikeln

Sturmschäden vorbeugen

Um zukünftig Schäden zu vermeiden, lohnt es sich das Haus wind- und wetterfest zu machen.

Kontrolliere Dein Dach, Fassade und den Keller, um potenzielle Schwachstellen zu erkennen.

Auch im Garten solltest Du alles, was aufgewirbelt oder weggeweht werden könnte, gegen Sturm absichern, z. B. Gartenmöbel wegräumen oder mit Abdeckplanen festzurren und so absichern.

Morsche Äste solltest Du abschneiden und alte Bäume, in Abstimmung mit der zuständigen Behörde, lieber komplett fällen.

Dachrinnen und Fallrohre sollten regelmäßig von Laub befreit werden, damit starke Niederschläge problemlos abfließen können und keine Chance haben ins Haus einzudringen.

Um für einen möglichen Stromausfall gewappnet zu sein, solltest Du für den Notall besser einen Stromgenerator bereit gestellt haben!

Sturmschäden vorbeugen

Themen, die Dich auch interessieren könnten

nach oben

HORNBACH verwendet Cookies. Wenn Sie auf unserer Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr erfahren

x