HORNBACH und declic: Die Fakten

Hornbach und Declic FSC

HORNBACH verfolgt Klage nicht weiter: „Wir kämpfen für das gleiche Ziel“.

Lesezeit 1 min.

HORNBACH verfolgt Klage nicht weiter:

Wir kämpfen für das gleiche Ziel."

  • Ein (Nachhaltigkeits-) Ziel von HORNBACH ist der Schutz der Wälder. Dafür kämpft auch die Nichtregierungsorganisation declic.
  • HORNBACH führt seit 1996 einen intensiven und offenen Dialog mit Nichtregierungsorganisationen wie beispielsweise dem FSC und dem WWF über eine nachhaltige und sozialverantwortliche Forstwirtschaft.
    • Wir richten unser Handeln an den Ergebnissen dieses Dialogs aus.
    • Diese Vertrauensbasis möchten wir stärken – auch im Dialog mit declic.
  • Gegen falsche öffentliche Behauptungen verwahrt sich HORNBACH nach wie vor.
HORNBACH verkauft nur Holz aus nachhaltiger Forstwirtschaft.

  • Unsere konzernweit gültigen Einkaufsrichtlinien können über die HORNBACH Website unter www.hornbach-holding.de/csr eingesehen werden. Sie sind deutlich strenger als der von der EU geforderte Standard. Gerne sind wir jederzeit bereit, Anregungen hierzu aufzunehmen und in einen offenen Austausch einzutreten.
  • HORNBACH Rumänien hat die verschiedenen Sortimente des Lieferanten Holzindustrie Schweighofer ab 2017 konsequent ersetzt. Seit September 2018 beziehen wir keinerlei Ware der Firma Holzindustrie Schweighofer mehr.

Wir verwenden Cookies. Wenn Sie auf unserer Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr erfahren
x
nach oben